Sa, 18. November 2017

Keine Etiketten

10.05.2016 11:04

Kristen Stewart legt ihre Sexualität nicht fest

Liebe ja, Etiketten nein: Trotz öffentlicher Romanzen mit Frauen will US-Schauspielerin Kristen Stewart (26) sich nicht auf eine sexuelle Orientierung festlegen. "Gerade dass ich es jetzt nicht definiere, ist das, was mich ausmacht", sagte der "Twilight"-Star dem US-Magazin "Variety". "Wer das nicht kapiert, mit dem gebe ich mich nicht ab."

Die Schauspielerin war in einer Beziehung mit Robert Pattinson, schmuste dann mit dem Regisseur Rupert Sanders rum, bevor sie zwei Beziehungen zu Frauen einging. Nun ist die 26-Jährige wieder Single und reflektiert über ihr Liebesleben, indem sie sich weigert, sich festzulegen - das erscheint ungewöhnlich in einer Zeit, in der alles definiert und in Schubladen gesteckt wird.

Stewart stellte im Interview mit der amerikanischen "Variety" klar: "Dass ich mich jetzt nicht definiere ist der ganze Grundsatz meiner Persönlichkeit. Wenn du das nicht verstehst, habe ich keine Zeit für dich. Es gibt mittlerweile eine Akzeptanz, die wirklich schön ist. Du musst dich nicht sofort selbst definieren. Ich musste immer auf die Frage antworten, wer ich bin. Also habe ich diese seltsame Verantwortung gespürt, weil ich nicht ängstlich wirken wollte. Aber nichts schien wirklich angemessen zu sein. Also habe ich mich gefragt, wie ich das denn überhaupt definieren könne. Ich werde es einfach nicht tun."

Ein weiterer Grund dafür sei auch, dass sie die Menschen nicht belügen und einen falschen Eindruck von sich geben wollte. Mittlerweile gebe es eine akzeptierende Bewegung, deren Teil sie sein möchte. Das Berühmtsein macht ihr dennoch oft zu schaffen. Sie versucht zwar nicht krampfhaft, den Paparazzi aus dem Weg zu gehen, möchte aber dennoch ihr Privatleben am liebsten privat halten, wie sie erklärte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden