Di, 21. November 2017

Weil „Spurs“ patzten

02.05.2016 22:56

Irre! Fuchs & „Foxes“ aus Leicester sind Meister

Es ist eine der größten Sensationen in der jüngeren europäischen Fußball-Geschichte: Leicester City mit dem Österreicher Christian Fuchs ist erstmals englischer Meister. Der Tabellenführer kann nach dem 2:2 von Verfolger Tottenham (ohne ÖFB-Verteidiger Kevin Wimmer) bei Titelverteidiger Chelsea in den verbleibenden zwei Runden nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. Im Video oben sehen Sie, wie Fuchs und Co. die Tottenham-Partie verfolgten - und nach Schlusspfiff völlig ausflippten.

Die Spieler des neuen Meisters - der am Sonntag gegen Manchester United 1:1 gespielt hatte - verfolgten das London-Derby in der Villa von Torjäger Jamie Vardy im Fernsehen. Der 30-jährige Außenverteidiger Fuchs ist erst der zweite Österreicher, der über den Titel in der Premier League jubeln darf. 1998 hatte Tormann Alexander Manninger mit Arsenal triumphiert - allerdings nur in sieben Partien gespielt.

Leicester-Trainer Claudio Ranieri war zum Zeitpunkt des Titelgewinns in der Luft. Er weilte bis zum Abend in seiner italienischen Heimat, um den 96. Geburtstag seiner Mutter zu feiern - und befand sich während des Abpfiffs noch im Flugzeug.

Die fernen (Meister-)Beobachter aus Leicester hatten bis zur großen Trendwende zu ihren Gunsten über 96 Minuten lang zu leiden. Tottenham war dank des 25. Treffers von Topscorer Harry Kane (35.) und dem perfekten Abschluss Heung-Min Sons unmittelbar vor der Pause zu einer 2:0-Führung gestürmt. Die Reaktion des entthronten Titelverteidigers blieb aber nicht aus.

Innerhalb von 25 turbulenten Minuten erzwangen die Blues dank Gary Cahill (58.) und Joker Eden Hazard (83.) das Comeback in einem teilweise gehässigen Londoner Derby. Im Finish entglitt den an der Stamford Bridge auch im 26. Anlauf in Folge erfolglosen Spurs nicht nur die Chance auf den ersten Titel seit 1961, sondern auch mehrfach die Beherrschung.

Die Ergebnisse der 36. Runde:
Samstag
Everton - Bournemouth 2:1
Newcastle - Crystal Palace 1:0
Stoke City - Sunderland 1:1
Watford - Aston Villa 3:2
West Bromwich - West Ham 0:3
Arsenal - Norwich City 1:0
Sonntag
Swansea City - Liverpool 3:1
Manchester United - Leicester City 1:1
Southampton - Manchester City 4:2
Montag
Chelsea - Tottenham Hotspur 2:2

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden