Do, 23. November 2017

Gray im Glück

27.04.2016 11:27

Schock! Leicester-Profi entgeht Horror-Unfall

Riesenglück für Leicester-Profi Demarai Gray! Der Kollege von ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs lief beinahe in den Rotor eines Hubschraubers. Ein Flughafen-Mitarbeiter rettete ihm im letzten Moment das Leben.

Die Akteure des aktuellen Tabellenführers der Premier League waren auf dem Weg zur Gala der PFA (Spielergewerkschaft) in London. Dort wurde wenig später Leicester-Profi Riyad Mahrez als Spieler des Jahres in England ausgezeichnet. Für den Flug in die englische Hauptstadt organisierte der Verein fünf Hubschrauber. Beim Verlassen des Hubschraubers passierte dann fast der Horror-Unfall.

Anstatt geradeaus aus der gefährlichen Zone zu laufen, bewegte sich Gray, der Youngster der Mannschaft, in Richtung des Rotors am Heck. Sein Blick war dabei auf sein Smartphone gerichtet. Lediglich dank des Eingreifens eines Flughafen-Mitarbeiters verließ Gray lebend den Flughafen. Der Mann lief schreiend auf Gray zu, zog ihn zu sich und rettete den 19-jährigen Junioren-Nationalspieler somit das Leben.

Matchball in Manchester
Leicester steht in England unmittelbar vor der Krönung zum Meister. Der Klub hat sieben Punkte Vorsprung auf Tottenham. Dadurch reicht den "Foxes" schon ein Sieg aus den letzten drei Runden, um die wohl größte Sensation im englischen Klub-Fußball seit Jahrzehnten perfekt zu machen. Den ersten Matchball hat Leicester am Sonntag im "Theatre of Dreams" bei Rekordmeister Manchester United, weitere Gegner sind am 7. Mai daheim Everton und am 15. Mai auswärts Chelsea.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden