Fr, 24. November 2017

NBA-Hoffnung

07.03.2016 20:11

Jakob Pöltl im „All-America“-Team von „USA Today“

Der Wiener Jakob Pöltl hat in den USA die erste von möglicherweise mehreren Auszeichnungen für seine Leistungen in der laufenden Saison im College-Basketball erhalten. Der Center der Utah Utes wurde am Montag in die erste Auswahl des "All America"-Teams der Tageszeitung "USA Today" gewählt.

Mit den "All America"-Teams ehren verschiedene Institutionen und Medien nach dem Ende des Grunddurchgangs die besten College-Spieler des Landes. Pöltl beschloss die "Regular Season" mit durchschnittlich 17,5 Punkten, 9,1 Rebounds und 1,6 Blocks pro Spiel. Sein Team Utah geht als Nummer zwei gesetzt ins Play-off-Turnier der Pac-12 Conference kommende Woche in Las Vegas.

Österreichs Basketball-Hoffnung könnten in den nächsten Wochen noch einige andere Ehren zuteilwerden, ehe er das College aller Voraussicht nach verlassen und sich auf den Einstieg in die Profiliga NBA vorbereiten wird.

Am Samstag war Pöltl als einer von nur noch 15 Spielern für den "John R. Wooden Award" nominiert worden, der als prestigeträchtigste Auszeichnung im College-Basketball gilt. Zudem ist er noch im Rennen um die "Oscar Robertson Trophy", die "Naismith Trophy", den "Kareem Abdul-Jabbar Award" und den Preis für den "Pac-12 Player of the Year".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden