Fr, 17. November 2017

„Krone“-Interview

23.02.2016 07:58

Alaba: „Pogba ist noch krasser unterwegs als ich“

David Alaba ist vor dem Hit im Achtelfinal-Hinspiel bei Juventus Turin bestens gelaunt. Vor dem Abflug postete Österreichs Fußball-Star gestern Nachmittag noch ein lustiges, verzerrtes Bild von sich auf Facebook. Auch im "Krone"-Interview gab er sich entspannt und zuversichtlich. Respekt vor Juve ist bei Bayern München da, aber auch das Wissen um die eigene Stärke. Im Video oben sehen Sie die Highlights von Bayerns 3:1-Heimsieg am Wochenende gegen Darmstadt.

"Krone": Steht deine aktuelle Frisur für das Motto "Go for Gold"?
David Alaba (lacht): Vielleicht. Es ist ja kein Geheimnis, dass ich öfter mal neue Frisuren ausprobiere.

"Krone": Wer hat den cooleren Haarschnitt, Juventus-Star Paul Pogba oder du?
Alaba: Paul ist schon noch etwas krasser unterwegs als ich. Aber seine Frisuren sind witzig, passen gut zu ihm. Dazu ist er ein super Spieler.

"Krone": Ein anderer Juve-Spieler, Mario Mandzukic, könnte nach überstandener Wadenverletzung gegen euch laut italienischen Medien in der Startelf sein. Wie ist dein Verhältnis zu ihm?
Alaba: Ich habe mich mit ihm immer sehr gut verstanden. Vor Weihnachten haben wir uns noch in München getroffen, waren ganz gemütlich miteinander essen, haben dabei Schmäh geführt.

"Krone": Er könnte dein direkter Gegenspieler werden. Hört die Freundschaft auf dem Platz auf?
Alaba: Mario wird sein Bestes für Juve geben, ich für Bayern. Wir kennen uns aus unserer gemeinsamen Zeit in München sehr gut, haben im Training oft gegeneinander gespielt. Er ist Weltklasse.

"Krone": Apropos Super-Stürmer, was macht eure Torjäger vom Dienst, Lewandowski und Müller, so stark?
Alaba: Sie legen einfach alles in die Waagschale, was sie haben. Wir hoffen natürlich, dass es mit ihrer Trefferquote so weitergeht.

"Krone": Vermutlich bist du gegen Juventus in der Abwehr mit 1,80 m der größte Bayern-Spieler. Neben dir wird wohl Joshua Kimmich (1,76 m) in der Innenverteidigung spielen. Was sind eure Stärken?
Alaba: Wir sind sicher nicht die kopfballstärksten Spieler. Aber wir haben beide, glaube ich, ein ganz gutes Spielverständnis. Dass ich mich privat mit ihm gut verstehe, macht es auf dem Platz sicherlich etwas leichter.

"Krone": Wie wichtig kann Franck Ribéry, der gegen Darmstadt sein umjubeltes Comeback gab, noch werden?
Alaba: Er ist schon wieder auf einem sehr hohen Level. Er kann Spiele entscheiden.

"Krone": Spielst du gegen Juve wie schon gegen Darmstadt wieder mit einem Mundschutz?
Alaba: Mal schauen. Meinen Zähnen geht es nach dem Vorfall in Augsburg auf jeden Fall schon wieder gut.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden