So, 19. November 2017

Dani Alves erläutert

06.02.2016 09:05

Barca-Star: „Bayern hat Guardiola nicht gefallen!“

Seit Wochen ist bekannt, dass Pep Guardiola die Bayern zu Saisonende verlassen wird. Der spanische Star-Trainer hat mit Manchester City seine "neue Herausforderung" gefunden. Indes denkt Barcelona-Akteur Dani Alves, die Gründe zu wissen, warum Guardiola diese Entscheidung getroffen hat.

Pep Guardiola wird im Sommer das Traineramt beim englischen Spitzenverein Manchester City übernehmen. Für den Rechtsverteidiger vom FC Barcelona, Dani Alves, die logische Konsequenz: "Pep hat die Kapazität, sich immer wieder neu zu erfinden. Er hat die Begabung, Menschen zu führen. Er ging zu Bayern und ich denke, dass es ihm da nicht sehr gefallen hat", so der ehemalige Schützling des Spaniers im Interview mit dem Radiosender "Onda Cero".

Ein weiterer Grund für Guardiolas Abschied sei für Alves das zu geringe Mitspracherecht bei Transferangelegenheiten: "Pep will alles umkrempeln, bei Bayern hatte er diese Möglichkeit nicht. Bei Manchester City wird er sie haben." Alves warnt bereits die Mannschaften der Premier League: "Die Gegner können sich warm anziehen."

Am Samstag treffen Guardiolas Bayern im Bundesliga-Hit auf Bayer Leverkusen mit Ex-"Bullen"-Coach Roger Schmidt.

Hier im Video sehen Sie die Highlights des 2:0-Erfolgs der Bayern am vergangenen Wochenende gegen Hoffenheim:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden