Sa, 25. November 2017

Will in die CL

09.01.2016 16:10

Neo-Gladbacher Hinteregger: „War jung und dumm“

ÖFB-Teamverteidiger Martin Hinteregger strebt mit Borussia Mönchengladbach die sofortige Qualifikation für die Champions League an. Die schnelle Aussicht auf die Königsklasse sei "wichtig" gewesen für seine Wechsel-Entscheidung, sagte der 23-jährige Kärntner am Samstag bei seiner Vorstellung im Trainingslager der Borussen im türkischen Belek.

Die in der deutschen Bundesliga derzeit viertplatzierten Gladbacher haben den Innenverteidiger zunächst bis zum Sommer von Österreichs Meister Red Bull Salzburg ausgeliehen, danach besteht eine Kaufoption. Als künftige Ablösesumme sind rund zwölf Millionen Euro im Gespräch. Hinteregger muss also überzeugen, um bleiben zu können. "Wichtig ist, dass ich das Vertrauen von Gladbach zurückgebe", sagte er.

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl wertete Hinteregger bereits als Profi für die Zukunft. "Das ist ein guter Vorgriff auf das, was im Sommer gekommen wäre", sagte er über den zehnfachen ÖFB-Internationalen, der bei Salzburg in jüngster Zeit nicht zuletzt durch kritische Töne in Richtung von Teamkollegen und Trainern aufgefallen war. "Ich war öfter jung und dumm und habe zu früh was gesagt. Ich habe meine Fehler gemacht", meinte Hinteregger selbstkritisch.

Aus dem Archiv: Hier erzielt Martin Hinteregger gegen Schalke 04 das Tor des Jahres 2013

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden