Sa, 18. November 2017

Bis Saisonende

19.12.2015 15:35

Hiddink beerbt Mourinho als Chelsea-Trainer

Der Niederländer Guus Hiddink hat am Samstag wie erwartet bis Sommer das Traineramt beim strauchelnden englischen Meister Chelsea übernommen. Der 69-Jährige ist damit Nachfolger des am Donnerstag geschassten Jose Mourinho. "Ich bin begeistert über die Rückkehr an die Stamford Bridge", wurde Hiddink in einer Vereinsmitteilung zitiert. "Chelsea ist einer der größten Klubs der Welt."

Hiddink übernimmt die nach einem katastrophalen Saisonstart nur im Tabellenhinterland liegenden "Blues" nach 2009 bereits zum zweiten Mal. Damals wurde er als Nachfolger des Brasilianers Luiz Felipe Scolari mit dem Verein FA-Cup-Sieger. "Ich bin mir sicher, dass wir die Wende in dieser Saison schaffen werden", erklärte der neue Chelsea-Coach.

Der frühere niederländische Nationaltrainer wird erstmals am 26. Dezember im Spiel gegen Watford auf der Bank sitzen. Im Spiel gegen Sunderland am Samstag trägt noch Assistenztrainer Steve Holland die Verantwortung.

Hiddink trainierte in seiner Karriere neben den Niederlanden auch die Nationalmannschaften aus Australien, Russland und der Türkei. Mit Südkorea wurde er bei der WM 2002 überraschend Vierter. Auf Klubebene coachte er unter anderem PSV Eindhoven, Real Madrid und Anschi Machatschkala aus Russland. Zuletzt betreute er in seiner zweiten Amtszeit die Niederlande. Anfang Juli erfolgte nach schwachen Resultaten von "Oranje" in der EM-Qualifikation aber die Auflösung des laufenden Vertrages.

Hier sehen Sie, wie Jürgen Klopp auf den Abschied von Mourinho reagierte:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden