Di, 12. Dezember 2017

Heißer CL-Abend

25.11.2015 22:34

2 Treffer & 2 Assists von Ronaldo bei Real-Sieg!

Ohne Cristiano Ronaldo wäre es ein bitterer Champions-League-Abend für Real Madrid und den nach dem 0:4 im "Clasico" zuletzt ohnehin schon schwer angezählten Coach Rafael Benitez geworden – aber da der Portugiese eben doch für die "Königlichen" spielt, darf man sich nun bei Real Madrid nach zwei Volltreffern und zwei Torvorlagen von "CR7" über einen 4:3-Sieg bei Schachtjor Donezk freuen. Allerdings: Beinahe hätte Real noch eine 4:0-Führung verspielt! Und sonst? Juventus Turin (1:0 gegen Manchester City) und Paris Saint-Germain (5:0 bei Malmö) überwintern in der Champions League.

In Lemberg stand Real-Trainer Benitez am Ende mit einem hochroten Kopf an der Seitenlinie. Vier Tage nach dem blamablen 0:4 im Clasico gegen Barcelona betrieben seine Mannen erst vorschriftsmäßige Frustbewältigung. Ronaldo mit einem Doppelpack (18., 70.) und Luka Modric (50.) sowie Carvajal (52.) - jeweils nach Ronaldo-Vorarbeit - sorgten bereits für einen zwischenzeitlichen 4:0-Vorsprung. Doch in der Schlussphase handelte sich die Elf des Defensivapostels, die zuvor kein einziges Gegentor kassiert hatte, noch drei Treffer ein. Alex Teixeira (77./Elfmeter, 88.) und Dentinho (83.) trafen.

PSG bei Malmö absolut ungefährdet
In Malmö buchte indes Paris Saint-Germain mit einem klaren 5:0 das zweite Aufstiegsticket neben Real Madrid. Bei der Rückkehr des schwedischen Superstars Zlatan Ibrahimovic in seinen Heimatort Malmö stand es bereits nach einer Viertelstunde und Toren von Adrien Rabiot (3.) und Angel di Maria (14.) 0:2. In der zweiten Hälfte traf auch Ibrahimovic (50.) für die Franzosen, die nach den Anschlägen von Paris mit der Trikot-Aufschrift "Je suis Paris" statt dem üblichen Schriftzug einer Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate aufgelaufen waren. Nachdem Malmös Markus Rosenberg nach einem Elfmeterpfiff vom Punkt (61.) gescheitert war, sorgten abermals Di Maria (68.) und Lucas (82.) für das Schützenfest.

Juventus Turin besiegt Manchester City
Manchester City, das bereits zuvor den Aufstieg fix in der Tasche gehabt hatte, startete in Turin druckvoll, doch die "Alte Dame" nützte gleich die erste Chance zur Führung. Mario Mandzukic verwertete eine Flanke, nachdem Gegenspieler Nicolas Otamendi zu Fall gekommen war, zum Goldtor (18.). Nachdem City-Keeper Joe Hart gegen den Torschützen mit einer Glanztat gerettet hatte, konnte nach der Pause Juves Jungstar Paulo Dyballa wegen eines Stangenschusses sein Pech beklagen.

Gladbach überrascht mit klarem Sieg gegen Sevilla
Europäisch überwintern könnte auch Gruppengegner Borussia Mönchengladbach nach einem 4:2-Heimerfolg über Sevilla. Dann könnte bei den derzeit zwei Punkte vor den Spaniern auf Platz drei liegenden Deutschen auch wieder Martin Stranzl mitwirken. "Ich werde nächste Woche wieder voll ins Mannschaftstraining einsteigen", hatte der nach einem Augenhöhlenbruch wiedergenesene Burgenländer im Vorfeld der Partie erklärt. Lars Stindl (29., 83.), Fabian Johnson (68.) und Raffael (78.) sorgten für den ersten Champions-League-Sieg der Vereinsgeschichte.

Manchester United besser, aber ohne erzieltes Tor
In Gruppe B ist weiter alles offen. Viel Ballbesitz, wenig Gefahr und kein Ertrag hieß es für Manchester United beim torlosen Heim-Remis gegen Eindhoven. Am zehnten Todestag von Klublegende George Best, dem die Fans mit weißen Kerzen huldigten, ließen Anthony Martial und Ashley Young beste Chancen ungenützt. Die nun zweitplatzierten Engländer mussten damit ihre Tabellenführung an den VfL Wolfsburg abgeben.

Die "Wölfe" hatten beim 2:0 bei ZSKA Moskau in der zweiten Hälfte erst Glück, als Zoran Tosic nur die Stange traf. Dann wehrte ZSKA-Keeper Igor Akinfejew einen Schuss des eingewechselten Andre Schürrle ins eigene Tor ab (67.). Zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit machte Schürrle alles klar, den Deutschen würde im abschließenden Gruppenspiel gegen Manchester ein Remis zum Aufstieg reichen.

Atletico und Benfica in Gruppe C durch
Antoine Griezmann schoss Atletico Madrid mit einem Doppelpack zum 2:0-Erfolg über Galatasaray Istanbul, zur Tabellenführung und ins CL-Achtelfinale. Nach 13 Minuten köpfelte der Franzose den überlegenen CL-Finalisten von 2014 in Front und setzte in der 65. Minute aus abseitsverdächtiger Position den Schlusspunkt. Zuvor war Benfica Lissabon beim FC Astana zwar nicht über ein 2:2 hinausgekommen, durfte sich nach dem Sieg von "Atleti" aber ebenfalls bereits nach dem fünften Spieltag über den vorzeitigen Aufstieg freuen. Der Mexikaner Raul Jimenez sicherte den bereits 0:2 zurückgelegenen Portugiesen mit einem Doppelpack (40., 72.) den zehnten Punktgewinn dieser Saison.

Die CL-Ergebnisse vom Mittwoch:
Gruppe A:
Schachtjor Donezk - Real Madrid 3:4 (0:1)
Tore: Teixeira (77./Elfmeter, 88.), Dentinho (83.) bzw. Ronaldo (18., 70.), Modric (50.), Carvajal (52.)
Malmö FF - Paris St. Germain 0:5 (0:2)
Tore: Rabiot (3.), Di Maria (14., 68.), Ibrahimovic (50.), Lucas (82.)

Gruppe B:
ZSKA Moskau - VfL Wolfsburg 0:2 (0:0)
Tore: Schürrle (67., 88.)
Manchester United - PSV Eindhoven 0:0

Gruppe C:
FC Astana - Benfica Lissabon 2:2 (2:1)
Tore: Twumasi (19.), Anicic (31.) bzw. Jimenez (40., 72.)
Atletico Madrid - Galatasaray Istanbul 2:0 (1:0)
Tore: Griezmann (13., 65.)

Gruppe D:
Juventus Turin - Manchester City 1:0 (1:0)
Tor: Mandzukic (18.)
Borussia Mönchengladbach - FC Sevilla 4:2 (1:0)
Tore: Stindl (29., 83.), Johnson (68.), Raffael (78.) bzw. Vitolo (82.), Banega (92./Foulelfer)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden