Mo, 18. Dezember 2017

Sieg im Video

14.09.2015 07:54

Dieser Patzer öffnete Admira den Weg an die Spitze

Die Admira ist als Tabellenführer die Sensation der Liga. Möglich wurde das aber erst wegen eines schlimmen Patzers von WAC-Torhüter Andreas Kofler. Diesen und alle weitere Highlights vom Spiel sehen Sie im Video oben.

"Wir sind jetzt am zehnten Platz, müssen uns besinnen und so schnell wie möglich aus dem Tief herauskommen", stöhnte Goalie Andreas Kofler, der nach einem weiten Abschlag von Admira-Goalie Jörg Siebenhandl unmotiviert aus seinem Strafraum stürmte und das Kopfballduell mit dem aufgerückten Schößwendter verlor. "Es schmerzt sehr, weil ich auch mitverantwortlich war beim Tor. Man kann sagen, ich habe mich klassisch verschätzt", gab sich Kofler selbstkritisch.

Admira im Freudentaumel
Die Euphorie bei der Admira ist dagegen riesig. René Schicker hatte nach dem Sieg vor der Fankurve per Mikrofon die Jubelchöre angestimmt, zu denen die Spieler genauso wild und ausgelassen tanzten wie Trainer Oliver Lederer im Kreis der begeisterten Ballbuben. 1:0 gegen den WAC, die Admira ist Tabellenführer der Bundesliga!

Eine Sensation, die alle Prognosen Lügen straft. Im Sommer die Abgänge von Auer, Windbichler, Kerschbaumer oder Katzer – verdammt stark hatte es neuerlich und noch mehr als früher nach Abstiegskampf gerochen. Vor drei Wochen der Kreuzbandriss von Vastic. Brutal. Na und?

Der Teamgeist ist's, der die junge Truppe von den meisten anderen unterscheidet und sie zusammenschweißt. Dazu ein Trainergespann mit Oliver Lederer und Heimkehrer Ernst Baumeister an der Spitze, das das Seine dazu beiträgt. "Mit der Begeisterung können die Jungs auch ihre Fähigkeiten entfalten", weiß Lederer.

Jetzt wartet Rapid
Im Herbst 2011 hatte die Admira als Aufsteiger bereits fünf Runden Platz eins inne, am Ende gab's das Europacup-Ticket. Und heuer? "Wir sind zufrieden", lachte Torhüter Jörg Siebenhandl, "freuen uns auf das nächste Spiel." Am Sonntag auswärts gegen den ersten Verfolger Rapid im großen Happel-Stadion. "Eine Partie zum Genießen", sagte Lederer, "aber genau dieses Spiel haben sich die Burschen verdient." Wie wahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden