Mo, 18. Dezember 2017

Lederhosen-Shooting

26.08.2015 16:45

Auf Tuchfühlung mit Alaba und Co. in der Tracht

Die Stars des FC Bayern schlüpften für Premium-Partner Paulaner auch heuer wieder zum Wiesn-Start in die Krachlederne. Zwei "Krone"-Leser waren hautnah in München mit dabei.

Wenn Österreichs Vorzeigefußballer David Alaba verschmitzt in Krachlederner, Trachtenhemd und Haferlschuhen posiert, der Spanier Thiago Alcántara die Schaumkrone seines Bieres näher unter die Lupe nimmt und Coach Pep Guardiola zum "Sepp" wird, bedeutet dies, dass Premium-Sponsor Paulaner den Stars des FC Bayern München für das traditionelle Trachten-Shooting wieder die Lederhosen angezogen hat. Und diese schienen am Dienstag Nachmittag nicht nur Neuzugang Arturo Vidal bestens zu gefallen: "Eine schöne Hose", befand der Chilene, der für den zweiten Teil des Shootings aber schnell wieder in sein rotes Vereinstrikot und in passende Shorts schlüpfte.

Für Zillertaler wurde ein echter Traum wahr

Als Deutschlands Nationaltorhütter Manuel Neuer als erster die Turnhalle in der Münchener Säbener Straße betrat, schlug plötzlich auch das Herz von "Krone"-Leser Andreas Gradnitzer und Gattin Bernadette um einiges schneller. Denn ihnen war – wie berichtet – beim "Krone"-Gewinnspiel Glücksfee Fortuna hold und so durften die beiden dem deutschen Rekordmeister so nahe sein, wie es normalerweise nur die Spielerfrauen sind. "Die Profis des FC Bayern einmal zu treffen, ist wie ein Lotto-Sechser", strahlte der 43-jährige Bilanzbuchhalter aus Schlitters, der sich wie seine Frau stilgerecht in Schale warf. Dies wusste auch Kapitän Philipp Lahm zu schätzen, als er um ein Foto gebeten wurde. "Ihr habt euch so fesch gemacht und ich steh’ nur im Fußballdress da", lachte der Weltmeister, von dessen Körpergröße vor allem Bernadette ziemlich erstaunt war. "Wahnsinn wie putzig er ist", konnte sich die gebürtige Osttirolerin, die sich selbst nicht als heißblütigen Fußballfan bezeichnet, ein Lächeln nicht verkneifen.

Viele Autogramme für die Kinder zu Hause

Umso begeisterter leuchteten die Augen von Ehemann Andreas, als er etwa von den Ballkünsten von Thiago schwärmte oder über den Ur-Bayer Thomas Müller sprach: "Für mich ist er derjenige, der den FC Bayern am meisten verkörpert", meinte der Zillertaler.

Fleißig sammelten die beiden Tiroler Autogramme speziell für ihre zwei Kinder, die leider zu Hause bleiben mussten. Und Alaba und Co., nachdem sie mit dem Paulaner Hefe-Weißbier alkoholfrei anstießen, erfüllten die Wünsche der "Krone"-Gewinner auch sympathisch ohne zu murren. "Ein Tag, den wir lange nicht vergessen werden", resümierten Andreas und Bernadette glücklich. Als Draufgabe bekamen sie von Paulaner ein Bayern-Trikot geschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden