Sa, 16. Dezember 2017

Stars beeindruckt

20.08.2015 13:05

Donezk lobt Rapidler: "Fantastisch, großartig"

Die beiden Brasilianer Taison und Marlos, die bereits im Herbst 2012 in der Europa-League-Gruppenphase damals noch mit Metalist Charkiw gegen Rapid gespielt haben, sind von der Entwicklung der Hütteldorfer angetan. "Rapid hat sich seither sehr verändert. Dieser Klub ist in vielerlei Hinsicht stärker geworden", betonte Taison nach dem 1:0-Sieg von Schachtjor im Champions-League-Play-off in Wien.

"Sie haben zwar keine großen Namen in ihrer Mannschaft, aber im modernen Fußball braucht man nicht unbedingt große Stars, um erfolgreich zu sein. Rapid verfügt über ein perfekt zusammengesetztes Team, das weiß, wie es sich präsentieren muss. Vor allem ihre taktische Leistung ist fantastisch", lobte der 27-jährige Offensivspieler die Vorstellung der Grün-Weißen am Mittwochabend in den höchsten Tönen.

"Es war viel schwerer als gegen Fenerbahce"
Auch Marlos, der in der 44. Minute den Siegtreffer für das Team aus Donezk erzielte, war vom Gegner beeindruckt. "Das Spiel war sehr umkämpft. Es gab Verletzte mit blutenden Kopfwunden, weil die Spieler auf beiden Seiten alles gegeben haben. Es war viel schwerer als gegen Fenerbahce, weil Rapid großartig gespielt hat. Diese Mannschaft ist taktisch gut auf uns vorbereitet worden, und die Spieler haben das auch perfekt umgesetzt", erklärte der 27-jährige Torschütze.

Die beiden Südamerikaner erwarten deshalb auch im Rückspiel am Dienstagabend in Lemberg ein hartes Stück Arbeit, um die sechste Teilnahme en suite an der Gruppenphase der Champions League perfekt zu machen. "Wir haben jetzt den ersten Schritt gemacht, aber ich bin mir sicher, in Lemberg wird es genau so schwer wie hier. Wir müssen von Anfang bis zum Ende voll konzentriert sein, damit wir unser Ziel erreichen", forderte Taison.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden