Sa, 16. Dezember 2017

"Krone"-Interview

28.07.2015 05:11

Thiem: "In NY trau' ich mir das Viertelfinale zu"

Nach Nizza hat Österreichs 21-jähriger Tennis-Star Dominic Thiem in Kroatien mit einem klaren 6:4, 6:1 über Joao Sousa (POR) seinen zweiten ATP-Titel eingefahren. Damit verbesserte sich Thiem in der Weltrangliste auf Rang 24, steht so gut da wie noch nie zuvor. Viel Zeit, seine jüngsten Erfolge zu genießen, hat er nicht, bereits diese Woche spielt er in Gstaad, wo er als Nummer 3 der Setzliste zum Auftakt ein Freilos hat. Für ein Interview mit der "Krone" hatte er freilich trotzdem Zeit…

"Krone": Dominic, gratuliere zu deinem zweiten ATP-Titel! Wie hast du diesen gefeiert?
Dominic Thiem: Viel zum Feiern bin ich leider nicht gekommen. Ich hab' geschaut, dass ich ein paar Stunden Schlaf bekomm. Weil diese Woche spiele ich in Gstaad schon das nächste Turnier.

"Krone": Vor der Saison war ein ATP-Titel ein großes Ziel von dir. Jetzt hast du schon zwei
Thiem: Im Finale von Umag war das eine extrem große Leistung von mir. Ich war da auch nicht mehr so nervös. Davon hat mich der erste Titel in Nizza etwas befreit.

"Krone": Spielst du momentan das beste Tennis deiner Karriere?
Thiem: In Umag war es auf jeden Fall sehr gut. Dafür hab' ich leider ausgerechnet im Davis Cup mein schlechtestes gespielt. Das ärgert mich noch immer.

"Krone": Woran lag das?
Thiem: Es liegt im Tennis alles extrem eng beisammen. Ich brauche immer ein bisschen Zeit, um Selbstvertrauen zu gewinnen. Hätte ich im Davis Cup das erste Match noch gewonnen, wäre alles anders gelaufen. Auch die Umstellung von Rasen auf Sand war nicht einfach. Umag hat mir einen guten Rhythmus gegeben – natürlich hab' ich auch Glück gehabt, von zwei Aufgaben profitiert.

"Krone": Hast du dich auch mental noch verbessert?
Thiem: Wenn man bei einem Turnier das Semifinale erreicht, hat man automatisch mehr Selbstvertrauen. Man hat dann das Umfeld auch schon gut kennengelernt.

"Krone": Welche Ziele hast du jetzt noch bis Saisonende?
Thiem: Nach Gstaad spiel ich Kitzbühel, dann zwei Hardcourt-Masters und dann sind ohnehin schon die US Open. Dort hab' ich letztes Jahr sehr gut gespielt, will mich heuer vielleicht sogar noch steigern.

"Krone": Letztes Jahr warst du in New York ja im Achtelfinale, das hieße dann heuer, dass du an das Viertelfinale glaubst?
Thiem: Ja, ich trau' mir sogar das Viertelfinale zu. Aber da muss wirklich alles passen. Die Auslosung, und ich muss sehr, sehr gut spielen.

"Krone": In der Weltrangliste bist du 24., besser denn je. Wohin geht die Reise noch?
Thiem: Am Anfang des Jahres war ich in einer ungewohnten Situation, weil ich erstmals Punkte zu verteidigen hatte. Da war mein Ziel, in den Top 50 zu bleiben. Ich hab' dann aber gut die Kurve gekriegt, seit Miami gut gespielt. Jetzt will ich am Jahresende zumindest Top 32 sein, damit ich bei den Australian Open gesetzt bin.

"Krone": Die neue Haarfarbe hat dir Glück gebracht. Bleibt die?
Thiem: Ich probier' mit meiner Frisur immer wieder gern was aus. Jetzt habe ich die Haare halt grad blond, aber das wächst bald wieder raus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden