Di, 17. Oktober 2017

GP in Mugello

30.05.2015 20:57

MotoGP: Weltrekord mit 350,8 km/h, Marquez-Sturz

Was für eine Schmach für den vierfachen Weltmeister Marc Márquez beim WM-Lauf in Mugello! Weil der Spanier in den Trainings nach einem Sturz (siehe Video) nicht in die Top-10 fahren konnte, musste er im samstägigen Qualifying mit der Ersatzmaschine bereits in Q1 ran - dort scheiterte der Honda-Superstar und startet am Sonntag nur von Platz 13. Sensationell hingegen Ducati-Pilot Andrea Iannone, der von der Pole Position in den sechsten Saisonlauf geht. Im Mittelpunkt steht in Italien aber auch eine irre Tempojagd. "Es macht einfach großen Spaß", lachte Iannone, der bei seiner Pole-Fahrt einen Top-Speed von 350,8 km/h auf den Asphalt geknallt und damit einen neuen Weltrekord aufgestellt hatte.

"Unmöglich, ihm zu folgen", sagte Yamaha-Pilot Pol Espargaro, der es auf der 1,141km langen Start/Ziel-Geraden im freien Training immerhin noch auf 346 km/h brachte.

Noch am Samstag ist im Autodromo del Mugello die magische Schallmauer von 350 km/h gefallen – und dazu mit 350,8 km/h gleich der Weltrekord! Zuvor lag die Bestmarke bei 350,5 km/h. Aufgestellt von Marc Márquez beim WM-Auftakt im März in Katar. Unglaublich aber: In Mugello bremsen die Piloten an der schnellsten Stelle von knapp 350 auf 95 km/h.

Keine Sport-News mehr verpassen? Hier für unser gratis WhatsApp-Service anmelden:

Eine enorme Belastung für Mensch und Maschine. Die Bremsscheiben erreichen dabei Temperaturen von bis zu 1.000 Grad. Dazu heben die Fahrer an der schnellsten Stelle wegen einer kleinen Kuppe sogar kurz ab. Wie gefährlich das ist, wurde 2013 von Márquez spektakulär vorgezeigt, der bei Tempo 300 unfreiwillig von seiner Honda abstieg, dabei aber nur ganz leicht verletzt wurde.

Startaufstellung in Mugello:
MotoGP:
1. A. Iannone (It/Ducati), 2. J. Lorenzo (Sp/Yamaha), 3. A. Dovizioso (It/Ducati), 4. C. Crutchlow (Gb/Honda); 7. D. Pedrosa (Sp/Honda), 8. V. Rossi (It/Yamaha), 13. M. Márquez (Sp/Honda)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).