Mo, 23. Oktober 2017

Pleite im Video

07.02.2015 21:05

Real Madrid von Atletico zertrampelt! 0:4 im Derby

Unfassbar, aber es ist tatsächlich passiert! Atletico Madrid hat Real Madrid im "Derbi Madrileno" nach allen Regeln der Kunst demontiert. Der Meister setzte sich am Samstag vor heimischer Kulisse unerwartet klar mit 4:0 durch. Die ersatzgeschwächten Königlichen kassierten damit ihre vierte Saisonniederlage, gegen den Angstgegner aus dem Süden Madrids wartet Real nun bereits seit sechs Pflichtspielen auf einen Sieg. Im Video oben sehen Sie, wie Atletico das Stadtderby für sich entscheiden konnte!

Bereits nach 18 Minuten hatte Atletico vor knapp 55.000 Zuschauern im Estadio Vicente Calderon entscheidend vorgelegt. Tiago zog zunächst vom Strafraum erfolgreich ab (14.), wobei Real-Torhüter Iker Casillas nicht die beste Figur machte, und Saul Niguez setzte den Ball vier Minuten später dann per Fallrückzieher in die Maschen.

Real bei Cristiano-Ronaldo-Comeback schwach
In der zweiten Spielhälfte erhöhten der starke Antoine Griezmann (67.) und Mario Mandzukic (89.) gegen eine enttäuschende Real-Elf spielend leicht zum Endstand. Beim CL-Sieger zeigte vor allem das Fehlen von Abwehrchef Sergio Ramos Wirkung. Die Rückkehr von Cristiano Ronaldo nach einer Zwei-Spiele-Sperre machte sich indes kaum bemerkbar. Der Weltfußballer blieb wie die gesamte Offensive der Gäste blass.

Ancelotti: "Schlechtestes Spiel von Real, seit ich Trainer bin"
Real-Coach Carlo Ancelotti war nach der Partie einigermaßen frustriert. "Das war das schlechteste Spiel von Real Madrid, seit ich hier Trainer bin", sagte der seit Sommer 2013 in Madrid arbeitende Italiener. Für Real war es die höchste Niederlage seit einem 0:5 in Barcelona im November 2010. Ancelotti nahm seine Akteure in die Pflicht. "Wir hatten nicht einen Spieler, der eine gute Partie abgeliefert hat", betonte der 55-Jährige. "Wir müssen uns für diese Niederlage entschuldigen und unsere Einstellung ändern, damit dies in Zukunft nicht noch einmal passiert."

In der Tabelle bleibt Real (54 Punkte) auch nach der 22. Runde an der Spitze. Allerdings beträgt der Abstand zum Dritten Atletico (50) nur noch vier Zähler. Der FC Barcelona (50) kann am Sonntag mit einem Sieg bei Athletic Bilbao außerdem bis auf einen Punkt an den Erzrivalen heranrücken.

Salzburg-Gegner schlägt Granada
Villarreal fand eine Woche nach dem 2:3 in Barcelona wieder in die Erfolgsspur zurück – Salzburgs Gegner im Europa-League-Sechzehntelfinale setzte sich zu Hause mit 2:0 gegen Granada durch. Nach dem Führungstreffer durch Mateo Musacchio (30.) dauerte es aber bis zur 92. Minute, ehe Gerard die Entscheidung gelang. Villarreal liegt als Sechster weiter auf Schlagdistanz zum Vierten FC Sevilla - und damit zu einem Startplatz in der CL. Die Spanier treffen in der EL zunächst am 19. Februar zu Hause auf Salzburg und gastieren eine Woche später beim österreichischen Meister.

Levante siegt ohne verletzten Ivanschitz
Ohne den angeschlagenen Andreas Ivanschitz holte indes Levante wichtige Zähler im Kampf um den Klassenverbleib in der Primera Division. Das Team aus Valencia setzte sich am Samstagabend zu Hause gegen Malaga mit 4:1 durch. Ivanschitz verpasste die Partie aufgrund von Adduktorenproblemen. Levante kletterte damit als 17. vorerst aus der Abstiegszone.

Ergebnisse der 22. Runde:
Freitag
Deportivo La Coruna – Eibar 2:0
Samstag
Atletico Madrid - Real Madrid 4:0
Villarreal - Granada 2:0
Levante - Malaga 4:1
Real Sociedad - Celta de Vigo 1:1
Sonntag
Cordoba - Almeria 1:2
Getafe - FC Sevilla 2:1
Espanyol Barcelona - Valencia 1:2
Athletic Bilbao - FC Barcelona 2:5
Montag
Elche - Rayo Vallecano (20.45 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).