Di, 20. Februar 2018

Remis in Doha

27.01.2015 19:34

"Dosenkracher" Salzburg gegen Leipzig endet 3:3

Im Trainingscamp in Doha sind am Dienstag Red Bull Salzburg und RB Leipzig erstmals in einem Testspiel aufeinander getroffen und haben sich mit einem 3:3-Remis getrennt. Die Tore für die Mozartstädter erzielten Jonatan Soriano, Neuzugang Takumi Minamino und Rückkehrer Mergim Berisha.

Beide Bullen-Teams gingen mit extrem hohen Tempo ins Spiel. Nach einem Foul an Sabitzer (5.) erzielten die Salzburger recht rasch die Führung durch den verwerteten Elfmeter von Soriano. Zwei gute Kopfballmöglichkeiten von Hinteregger wurden von Leipzig-Goalie Coltorti zunichte gemacht. Im Gegenzug konnte sich Goalie Gulacsi bei gefährlichen Szenen der Deutschen auszeichnen.

Nach Seitenwechsel begann Salzburg wieder mit einem schnellen Tor: Neuzugang Minamino traf nach Pass von Felipe Pires. Auch beim dritten Treffer leistete der Ex-Lieferinger Pires Vorarbeit, als Berisha den Ball ins leere Tor schob. In weiterer Folge vergaben die Salzburger noch einige gute Möglichkeiten.

"Genau das Spiel, das wir uns erwartet haben"
"Es war genau das Spiel, das wir uns erwartet haben und beiden Trainern sicher viele Erkenntnisse bringen werden. Aufgrund der vielen Chancen hätte es auch ein 5:5 werden können", so Sportdirektor Ralf Rangnick nach dem Spiel. Auch Trainer Adi Hütter war mit dem Test zufrieden: "Wir haben ein leistungsgerechtes Unentschieden gesehen. In der ersten Halbzeit war Leipzig die bessere Mannschaft. Nach der Pause waren wir die bessere Mannschaften und hätten das Spiel entscheiden können. In jedem Fall war es für beide Teams ein super Test."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden