Fr, 15. Dezember 2017

Vor Griechen-Wahl

22.01.2015 12:24

Acht Austro-Abgeordnete werben in Video für Syriza

Vier Tage vor der in ganz Europa mit Spannung erwarteten Richtungswahl in Griechenland haben Parlamentarier der SPÖ und der Grünen ihre Unterstützung für die Linkspartei Syriza bekundet. "Die griechische Linke ist eine Hoffnung für ganz Europa", sagt etwa die Wiener SPÖ-Politikerin Nurten Yilmaz in dem am Donnerstag veröffentlichten Video. Auch Grünen-Veteran Peter Pilz ist unter den acht rot-weiß-roten Syriza-Unterstützern.

Die gemeinsame Botschaft richtet sich gegen die "Verarmungspolitik" der derzeitigen Regierung von Konservativen und Sozialisten, heißt es zu Beginn des Videos. "Ich sehe einen Wahlsieg der griechischen Linken als eine Chance für die europäische Wirtschaftspolitik", sagt der Budgetsprecher der Grünen, Bruno Rossmann. Es müsse über die Tilgung von Teilen des griechischen Schuldenbergs sowie längere Fristen für die Rückzahlung diskutiert werden.

"Liebe Griechen, fürchtet euch nicht vor Europa"
Die Abgeordneten warnen davor, Angst vor Syriza zu schüren. "Ich habe keine Panik, und ich glaube, niemand muss eine Panik haben", so SPÖ-Vizeparteichefin Katharina Kucharowits. Dem pflichtet auch Pilz bei: "Liebe Griechinnen und Griechen, fürchtet euch nicht vor Europa, wenn ihr Syriza wählt." Weitere Unterstützer der Initiative sind die SPÖ-Abgeordneten Hannes Jarolim und Daniela Holzinger sowie die Grünen-Mandatare Matthias Köchl und Berivan Aslan.

Die kapitalismuskritische Linkspartei Syriza steht laut Umfragen vor einem Sieg bei den griechischen Parlamentswahlen am Sonntag. Parteichef Alexis Tsipras fordert von den EU-Staaten eine Neuverhandlung über die griechischen Staatsschulden, die mehr als 175 Prozent der Wirtschaftsleistung des Krisenstaates ausmachen. Außerdem möchte Syriza den auf Druck der Gläubiger gesetzten Sparkurs der Regierung beenden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden