Mo, 20. November 2017

Medaille bei Olympia

16.01.2015 18:54

Eisschnelllauf-Hoffnung Vanessa und ihr Mega-Traum

Die Tirolerin Vanessa Bittner ist 19 Jahre alt und will bei den Eisschnelllauf-Bewerben in Pyeongchang 2018 für Furore sorgen. Über die Crowdfunding-Plattform "I believe in you" sucht die Nachwuchshoffnung Unterstützer für ihren großen Traum.

"I believe in you" spezialisiert sich auf die Finanzierung von österreichischen Sportprojekten. Einzelsportler, Mannschaften, Freizeit-, Breiten- oder Spitzensportler, Vereine oder Veranstalter können über die Plattform ihre Projekte bekannt machen und finanzieren.

So auch Vanessa Bittner. "Mit fünf Jahren stand ich das erste Mail auf dem Eis und inzwischen trainiere ich neben der  Schule mehr als 30 Stunden pro Woche", schreibt Vanessa auf "I believe in you". Vor gut einem Jahr gelang es ihr beim Weltcup in Salt Lake City, die über zehn Jahre alten Bestmarken von Österreichs einziger Olympiasiegerin im Eisschnelllauf, Emese Hunyady, zu verbessern. "Mit dieser Leistung konnte ich mich für die Olympischen Winterspiele in Sotschi qualifizieren und mir meinen ersten großen Traum erfüllen", so Vanessa.

In der heurigen Saison möchte die Tirolerin ihren Junioren-Weltmeistertitel verteidigen und sich einen Fixplatz in der A-Gruppe des Weltcups sichern. "Langfristig richte ich meine Ziele auf eine Teilnahme und Top-Platzierung bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang aus. Um meine Ziele und den großen Traum einer Olympia-Medaille verwirklichen zu können, ist ein professionelles Umfeld entscheidend. Für eine optimale Trainingsplanung und -steuerung im Leistungssport ist die Laktatmessung mittlerweile unverzichtbar geworden. Ein eigenes Laktatmessgerät wäre somit für mich eine großartige Unterstützung, um meine Werte laufend kontrollieren zu können und mein Training danach auszurichten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden