So, 22. Oktober 2017

Abschlusstraining

04.12.2014 22:18

Anna Fenninger mit Bestzeit in Lake Louise

Anna Fenninger war am Donnerstag im dritten und letzten Abfahrts-Training der alpinen Ski-Damen in Lake Louise die Schnellste. Die Gesamtweltcupsiegerin markierte in 1:50,29 Minuten die Bestzeit und gleichzeitig die schnellste Fahrt aller drei Trainings in Kanada. Fenninger hatte 0,40 Sekunden Vorsprung auf ihre überraschend starke Landsfrau Mirjam Puchner, die mit Startnummer 33 Zweite wurde.

"Ich habe etwas ausprobiert und bin froh, dass das scheinbar schnell gewesen ist", freute sich Fenninger. "Es ist immer gut zu sehen, dass man vorne dabei ist", sagte die Salzburgerin zufrieden. Am Freitag und Samstag stehen in Lake Louise Abfahrten auf dem Programm, am Sonntag folgt ein Super-G.

Schrecksekunde für Siebenhofer
Eine Schrecksekunde erlebte bei der Generalprobe Ramona Siebenhofer, die am Mittwoch als Trainings-Dritte überrascht hatte. Die Steirerin stürzte, kam aber mit leichten Gesichtsverletzungen recht glimpflich davon.

Hinter dem ÖSV-Duo Fenninger und Puchner folgte mit Stacey Cook (+0.74 Sekunden), Julia Mancuso (0,80) und Laurenne Ross (0,84) ein US-Trio auf den Rängen drei bis fünf. US-Star Lindsey Vonn, die in Kanada nach einem Kreuzbandriss ihre ersten Rennen seit knapp einem Jahr bestreitet, wurde beim letzten Test 13. In den ersten beiden Trainings waren die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted und die Slowenin Tina Maze die Schnellsten gewesen. Maze verzichtete am Donnerstag auf einen Trainingslauf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).