So, 17. Dezember 2017

No-Name-Urwald-Promi

27.11.2014 08:15

"GNTM"-Fünfte Sara Kulka zieht ins "Dschungelcamp"

Anfang Jänner ist es wieder so weit: Der Privatsender RTL schickt Menschen, die man schon einmal im Fernsehen gesehen habe könnte, ins "Dschungelcamp." Diesmal werden sich im Urwald Australiens für uns Österreicher einige beinahe völlig unbekannte Urwald-Promis tummeln. Auch deutsche Medien mockieren sich bereits über die "TV-Resterampe" an "Stars".

Darunter nach jüngsten Meldungen Sara Kulka. Die junge Dame nahm 2012 an Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" teil und wurde Fünfte. Im Vorjahr gewann sie immerhin die wenig erfolgreiche Reality-Show "Wild Girls - Auf High Heels durch die Wildnis", in der auch Conchita Wurst zu sehen war.

Wie die "Bild"-Zeitung erfahren haben will, stünde neben Kulka noch eine weitere Abenteuer-Kandidatin fest: Ex-"Glücksrad"-Fee Maren Gilzer. Die 54-jährige Schauspielerin hatte auch Kurzauftritte in diversen ZDF-Serien.

Als weitere mögliche Camp-Bewohner kolportiert werden "DSDS"-Hübsche Tanja Tischewitsch und "Bachelor"-Blondine Angelina Heger.

Neben Kakerlakenduschen und Tierhodenverkostungen werden die Kandidaten sich des nächtens am Lagerfeuer vermutlich auch gruseln. Wie britische Medien berichten, hätten kürzlich nur wenige Gehminuten vom Camp entfernt zwei grauenvolle Morde stattgefunden. Der Mörder versteckt sich im Dschungel. Die Sicherheitsvorkehrungen für die britischen Teilnehmer der Sendung, die derzeit läuft, jedenfalls wurden erhöht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden