So, 19. November 2017

Mit Fairtrade-Siegel

13.11.2014 16:58

Schwedenbomben feiern 80. Geburtstag

Der süße Duft, der einem beim Betreten des Hauses am Wiener Rennweg in die Nase steigt, lässt Kindheitserinnerungen wach werden. Hier werden die beliebten Niemetz-Schwedenbomben erzeugt. Seit nunmehr 80 Jahren erfreuen die Schaumküsse mit der zarten Schokohülle heimische Naschkatzen.

Die Produktion läuft auf Hochtouren. Pro Tag verlassen im Schnitt 400.000 Schwedenbomben das Förderband. Sie zählen zu den Top 3 der beliebtesten typisch österreichischen Süßigkeiten. Platz 1 halten die Mannerschnitten. Für Liebhaber der 70 Kalorien leichten Bomben ist nun Genuss ohne schlechtes Gewissen angesagt.

"Die Schwedenbomben feiern ihr 80-Jahre-Markenjubiläum, und das Fairtrade-Kakao-Siegel ist ein tolles Geburtstagsgeschenk für alle Fans", erklärt Gerhard Schaller, Geschäftsführer der Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben. "Damit Bauernfamilien aus Entwicklungsländern ein Weg aus der Armut ermöglicht wird", ergänzt Fairtrade-Chef Hartwig Kirner.

Produktion zieht 2015 nach Niederösterreich
Immerhin werden jährlich 400 Tonnen Schokoglasur verarbeitet. Die Rettungsaktion im Vorjahr hat eingeschlagen. Ganz über den Berg ist man trotzdem noch nicht. Doch die Zeichen stünden gut. Für 2015 stehen weitere Neuerungen auf dem Plan. So wird die Produktion nach Wiener Neudorf verlegt. Am alten Standort am Rennweg ist ein Wohnprojekt geplant. Am neuen Standort an der Triester Straße ist unter anderem eine Schwedenbomben-Erlebniswelt vorgesehen. Die gewohnte Konditorqualität soll beibehalten werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden