Sa, 18. November 2017

Paar bittet um Hilfe

13.11.2014 09:26

Dringend Plätze für Staasdorfer Katzen gesucht

Der "Krone Tierecke"-Bericht über das Ehepaar Renner aus Staasdorf in Niederösterreich und die von ihnen betreuten 24 Katzen löste eine Welle der Unterstützung aus. Die Vierbeiner waren nach Auszug des Nachbarn unversorgt auf dessen Grundstück geblieben, die Renners fühlen sich mit der Aufgabe alleine gelassen. Auch wenn ein paar Stubentiger mithilfe der "Krone" vermittelt werden konnten, werden nach wie vor Besitzer von Höfen, Gestüten und Grundstücken gesucht, die ein paar der bereits kastrierten Katzen aufnehmen würden.

"Dank der Hilfe der 'Krone Tierecke' haben wir für sechs Katzen einen Platz gefunden", freut sich Fritz Renner. "Drei leben jetzt auf einem Bauernhof in der Gegend Lilienfeld, drei weitere sind in einem Reitstall im Burgenland untergekommen." Derzeit sind es allerdings immer noch 19 Stubentiger, die vom Ehepaar Renner versorgt werden müssen. "Das nimmt nicht nur Zeit und Geld in Anspruch, es bestimmt auch unseren Tagesablauf."

Plätze für Staasdorfer Katzen gesucht
Die Renners sind weiterhin auf der Suche nach Katzenfreunden, Bauernhöfen, Pferdeställen und Grundstücksbesitzern, die bereit wären, eine oder mehrere der Staasdorfer Katzen bei sich aufzunehmen. "Sie sind alle bereits kastriert und werden nach einer gewissen Zeit auch zutraulich", erzählt Grete Renner. "Wir wollen nicht nur, sondern wir müssen gute Plätze für die Vierbeiner finden."

Sie möchte eine oder mehrere der Staasdorfer Katzen adoptieren? Bitte wenden Sie sich per Mail an tierecke@kronenzeitung.at!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).