So, 20. Mai 2018

Fehlende Lizenz

27.10.2014 19:25

Zidane als Trainer für drei Monate gesperrt!

Ex-Fußball-Weltmeister Zinedine Zidane ist als Coach des Reserveteams von Real Madrid vom Wettbewerbskomitee des spanischen Verbandes (RFEF) wegen fehlender Trainerlizenz für drei Monate gesperrt worden. Zudem sei Zidanes Mitarbeiter Santiago Sanchez mit derselben Strafe belegt worden, weil er mit seiner Lizenz die illegale Arbeit des Franzosen ermöglicht habe.

Nachdem Zidane in der vergangenen Saison bei den Königlichen als Assistent von Cheftrainer Carlo Ancelotti gearbeitet hatte, coacht der Franzose in dieser Spielzeit die in der dritten spanischen Liga spielende Reserve von Real. Dafür benötige der 42-Jährige den Trainerschein vom "Niveau 3", den er noch nicht habe.

Zidane, der den Trainer-Lehrgang in Frankreich absolviert, kann gegen das Urteil Berufung einlegen. Er gab vorerst keine Stellungnahme ab. In einem Interview mit der Zeitung "Le Figaro" hatte er am Samstag gemutmaßt, das Vorgehen gegen ihn habe mit "Eifersucht" zu tun.

In Spanien würde es viele Trainer geben, die alle Prüfungen in drei Monaten machen dürften. "Ich lerne aber seit drei Jahren in Frankreich und habe Diplome erlangt", hatte Zidane gesagt. In Spanien seien viele Trainer in einer ähnlichen Lage wie er, "aber da sagt niemand etwas". "Zizou" war wegen der fehlenden Lizenz unter anderem auch von Nationaltrainer Vicente del Bosque kritisiert worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden