So, 22. Oktober 2017

Was für ein Outfit!

22.10.2014 09:38

„Reich und schön“-Star hat das Höschen vergessen

Was für ein Outfit! Aber hat "Reich und schön"-Star Maitland Ward da nicht etwas vergessen? Denn unter dem durchsichtigen Kleid, das die 37-Jährige bei einer Fashionshow in Los Angeles ausführte, war die Aktrice komplett nackt.

Was Rihanna kann, kann ich schon lange - dachte sich wohl Maitland Ward und wagte sich mit einem Look, der sich an das legendäre Outfit der Sängerin anlehnt, auf den roten Teppich.

Nur zwei Sachen hat die 37-Jährige offensichtlich in ihrer Wäschelade vergessen: ihr Höschen und auch ihren BH. Der durchsichtige Stoff enthüllte nämlich ihre blanke Kehrseite und auch von vorne blieb nur wenig der Fantasie überlassen.

Sexy oder zu plump? Maitland Ward wird's vermutlich egal sein. Denn eines hat sie offenbar gelernt: Wenn es in Hollywood an Talent mangelt, schafft man es wenigstens mit einem sexy Outfit einmal in die Schlagzeilen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).