So, 20. Mai 2018

Zufriedener Ex-Coach

30.09.2014 18:12

Milanic über Nachfolger Foda: "Richtiger Mann"

"Franco ist genau der richtige Mann zur rechten Zeit. Er übernimmt eine intakte Mannschaft, die er besser kennt als jeder andere" - für Darko Milanic, bis vor Kurzem Sturm-Trainer, ist die Entscheidung für seinen ehemaligen Teamkameraden Foda absolut in Ordnung. Laut Homepage des SK Sturm sei der zu Leeds United abgewanderte Slowene übrigens am Montagabend direkt von Foda über seine Nachfolge informiert worden.

Für Milanic läuft es in England übrigens noch nicht nach Wunsch. Das erste Spiel in der Championship unter seiner Führung ging am Samstag auswärts gegen Brentford mit 0:2 verloren. Leeds liegt nach neun Spielen mit 13 Punkten nur auf Rang 13.

"Ich brauche noch Zeit, hier in Leeds ist die Situation komplett anders als in Graz. Ich muss mich an die Spieler gewöhnen und sie sich an mich. Ich hoffe, dass wir uns schnell anpassen", meinte Milanic, dessen Truppe am Mittwoch Reading zu Gast hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden