Fr, 17. November 2017

Stallorder-Affäre

28.07.2014 17:09

Lauda: „Anweisung an Hamilton war unnötig“

Das Duell der Mercedes-Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton um den WM-Titel droht zu eskalieren. Der Deutsche ärgerte sich, dass Hamilton ihn in Ungarn nicht passieren ließ. Mercedes-Sportchef Toto Wolff konterte: "Wir können nicht erwarten, dass einer für seinen Rivalen Platz macht."

Am Montag hakte Nico Rosberg noch einmal nach. "Ich bin sehr enttäuscht", bekannte der Deutsche in einer Videobotschaft verbittert. Darüber, dass Lewis Hamilton ihm beim Formel-1-GP von Ungarn trotz mehrmaliger Aufforderung aus der Box keinen Platz zum Überholen machte. "Wir müssen das intern besprechen", kommentierte Rosberg das Verhalten seines Teamkollegen aber nicht genau.

Allzu große Rückendeckung bei einer möglichen Aussprache darf sich der WM-Führende aber nicht erhoffen. Sportchef Toto Wolff stellte bereits klar, dass es keine Strafe für Hamilton geben werde. "Wir können nicht mehr erwarten, dass einer für seinen Hauptrivalen in der WM Platz macht", hatte der Österreicher Verständnis für Hamilton. Und erklärte: "Wir sind alle erwachsen, müssen es nächstes Mal besser machen."

Niki Lauda, Aufsichtsratsvorsitzender von Mercedes, ging sogar einen Schritt weiter. "Die Anweisung an Lewis war unnötig", meinte er und hatte ebenfalls Verständnis für Hamiltons Vorwürfe an das Team, ihm diesen Befehl überhaupt gegeben zu haben. "Er trägt sein Herz eben auf der Zunge." Egal, was bei einer möglichen internen Aussprache herauskommt, im WM-Kampf steht jetzt eines endgültig fest: Jeder kämpft für sich allein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden