Fr, 15. Dezember 2017

Fans ehrten Idol

26.06.2014 07:17

15.000 Rosen für Michael Jackson am 5. Todestag

Am Mittwoch jährte sich der Todestag von Michael Jackson zum fünften Mal, doch in den Herzen seiner Fans lebt der King of Pop weiter. Und so zieren jetzt 15.607 Rosen das Mausoleum auf dem Forest-Lawn-Friedhof in Glendale nahe Los Angeles. Das Blumenmeer kam durch eine Online-Aktion der Gruppe "One Rose for Michael J. Jackson" mit weltweiten Spenden zustande.

Neben der roten Blumenpracht legten Besucher Briefe, handgemalte Karten, Ballons und andere Gedenkbotschaften ab. "Fünf Jahre ohne dich, wir lieben dich noch mehr, Michael Jackson", stand auf einem herzförmigen Poster. Einige der Trauernden waren als Ebenbilder ihres großen Idols gekleidet. Auch Jacksons Sternenplakette auf dem "Hollywood Walk of Fame" wurde mit Kerzen, Blumen und Karten geschmückt.

Jacksons Schwester La Toya sagte dem Sender ABC am Mittwoch, dass sie zum Gedenken an ihren Bruder seine Musik hören und sich Fotos und Videos anschauen wolle. "Wenn Michael heute hier wäre, würde er uns allen sagen, sein Leben zu feiern statt ihm nachzutrauern", so La Toya.

Memorial-Plakat in Amsterdam
Doch nicht nur in den USA wurde dem King of Pop gedacht. In Amsterdam erinnerte ein Plakat an einen Besuch Jacksons in der niederländischen Metropole im Jahr 1977. "Amsterdam trauert auch nach fünf Jahren noch", stand über dem Foto, das der Niederländer Claude Vanheye geschossen hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden