Do, 23. November 2017

Hinweise erbeten

07.04.2014 08:37

Einbrecher erschlug Hund und „entsorgte“ ihn

Das traurige Schicksal von Hund "Nico", der nach einem Wohnungseinbruch in Leibnitz verschwunden war, bewegte Tierfreunde in ganz Österreich. Am vergangenen Donnerstag wurde der Mischling schließlich von einer Spaziergängerin tot in einem Wald bei Lang aufgefunden. Laut Polizei dürfte ihn der Einbrecher erschlagen haben. Von dem Unbekannten fehlt noch jede Spur - jetzt wurde sogar eine Belohnung auf den entscheidenden Hinweis ausgesetzt.

Elisabeth I. aus Leibnitz hatte die "Krone" bei der Suche nach ihrem vierbeinigen Liebling um Hilfe gebeten. Sie schrieb uns, dass am vergangenen Dienstag zwischen 11 und 14 Uhr in ihre Wohnung eingebrochen worden und Nico seitdem verschwunden war – auf der Hundedecke befand sich ein Blutfleck.

Bellenden Hund brutal erschlagen
Weil die Wohnungstüre offen stand, hoffte sie, dass der verletzte Nico "nur" in Panik davongelaufen sein könnte. Doch zwei Tage später kam die grausame Wahrheit ans Tageslicht. Nico wurde etwa fünf Kilometer von der Wohnung entfernt in einem Wald bei Lang tot aufgefunden. Weil der an sich schüchterne Mischling gebellt haben dürfte, war er vom Einbrecher erschlagen worden. "Er wies massive Kopfverletzungen auf", sagt ein Beamter der Polizeiinspektion Leibnitz.

500 Euro für Hinweis auf Täter
Nach dem unbekannten Täter wird weiterhin gesucht. Der Aktive Tierschutz hat nun 500 Euro Belohnung für Informationen ausgesetzt, die zur Ausforschung des grausamen Tierquälers führen. Hinweise bitte an den Aktiven Tierschutz, Tel.: 0316/42 19 42, oder die Polizei, Tel.: 059 133/61 60.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).