Sa, 26. Mai 2018

"Le Weekend"

29.01.2014 14:23

Jeff Goldblum und die Unvollkommenheit des Lebens

Dass die Wolken nach 30 Jahren Ehe nicht mehr rosarot sind, ist den meisten Paaren klar. Dass jedoch Vertrautheit und Gewissheit manche Romantik aufwiegen kann, wissen nur wenige zu schätzen. So auch Meg (Lindsay Duncan), die in "Le Weekend" mit Ehemann Nick (Jim Broadbent) zum 30. Hochzeitstag nach Paris fährt, wo sich beide einzeln und gemeinsam wiederfinden müssen – mit der Hilfe von Jeff Goldblum. Ab Freitag im Kino.

Just zu ihrem 30. Hochzeitstag verbringen Uniprofessor Nick und seine Frau Meg ein Wochenende in Paris, wohin sie einst auch ihre Hochzeitsreise führte. Meg nötigt ihren Gatten zur Übernachtung in einer Luxusherberge, die ihre finanziellen Möglichkeiten erheblich übersteigt.

Dazu kommen nachlassende sexuelle Anziehung, erste körperliche Gebrechen und diverse Dauerstreitthemen, die an der Auszeit vom ehelichen Alltag zerren. Als die beiden auf den charismatischen Morgan (Jeff Goldblum), einen ehemaligen Studienfreund von Nick, treffen, der sie zu einer Abendgesellschaft einlädt, gerät der Paarlauf an der Seine endgültig außer Takt.

Regisseur Roger Mitchell ("Notting Hill") kredenzt uns ein warmherziges Kammerspiel über die diversen Aggregatzustände der Liebe eines älteren streitbaren Ehepaars und würzt diesen Gefühlsparcours mit köstlicher Situationskomik, wie etwa die kühne Zechprellerei beim noblen Austernverzehr mit anschließender Flucht. Jeff Goldblum brilliert als exzentrischer Star-Intellektueller, der mit Bonmots aus der Feder von Hanif Kureishi ("Mein wunderbarer Waschsalon") auf höchst amüsante Weise jongliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden