Sa, 18. November 2017

Tag 1 im Camp

18.01.2014 08:52

Larissa raubt allen den Nerv und muss zur Prüfung

Mit einer Spinne im Mund und einer Nervensäge am Lagerfeuer hat die achte Dschungelcamp-Staffel begonnen. Zehn Jahre nach der Premiere zeigte RTL am Freitagabend den Einzug der elf mehr oder minder prominenten Teilnehmer in das Pritschenlager. Sänger Marco Angelini sowie Model Larissa Marolt werden im Dschungelcamp die rot-weiß-rote Fahne hoch halten.

Am Freitag ging's also los! Während in bewährter Manier die Moderatoren Sonja Zietlow (45) und Daniel Hartwich (35) das Treiben der Camper mit spitzen Kommentaren begleiteten, wurden auch heuer die Promis in zwei Gruppen ins Camp geschickt. Die Kärntnerin Marolt (21), der Grazer Angelini (29), Sänger Michael Wendler (41), TV-Moderator Jochen Bendel (41), Schauspieler Winfried Glatzeder (68) und Corinna Drews (51), Ex-Frau vom selbst ernannten "König von Mallorca" Jürgen Drews, mussten zu Fuß den Weg ins Camp finden.

Erst am nächsten Tag erst kamen Mode-Designer Julian F. M. Stöckel (26), Ex-"Bachelor"-Kandidatin Melanie Müller (25) und Komikerin Tanja Schumann (51) per Fallschirmsprung nach. Sängerin Gabby de Almeida Rinne (24) und Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi (40) verweigerten den freien Fall aus großer Höhe und machten sich als Nachhut zu Fuß auf ins Camp.

Larissa avanciert zur Camp-Nervensäge
Zur Camp-Nervensäge avancierte binnen weniger Stunden Model Larissa. Erst musste ihr Mola Adebisi erklären, wie viele Unterhosen und BHs sie mit ins Camp nehmen darf. Dann litt die Österreicherin immens unter einer Lampe, die auf ihren Fuß gefallen war. Keine Pritsche schien zu passen und überall gab es krabbelnde Gründe für Kreischattacken.

Als Winfried Glatzeder ihr beim Öffnen eines Rucksacks half und sie sich bedanken wollte, drehte er sich weg und sagte: "Ich habe jetzt wenig Zuneigung zu dir, weil du uns hier das Leben relativ schwer machst." Jochen Bendel nannte sie schließlich das "Fukushima unter den Kandidaten" - die Brennstäbe liefen heiß und müssten ständig gekühlt werden, erklärte er im Dschungeltelefon.

Larissa und Wendler in erster Dschungelprüfung
Bei diesen Zickereien ist es eigentlich kein Wunder, dass Larissa von ihren Mitstreitern neben Michael Wendler in die erste Prüfung gewählt wurde - wenn auch das Ergebnis bereits vor Einzug ins Camp feststand. Dabei sollten die beiden eine Reihe von Ängsten bekämpfen. So harrte der Sänger eine halbe Minute mit einer Wasserspinne im geöffneten Mund aus.

Zudem bekamen die beiden es mit Schlangen, Straußen, Enge, einer dunklen Kiste voll Wasser, Schleimbomben, Dreck, Kakerlaken, Grillen und fermentierten Eiern zu tun. Dabei überzeugte der Wendler, der jede Prüfung in Angriff nahm und ruhig durchzog. Das Kärntner Model hingegen weigerte sich, die Spinne in den Mund zu nehmen und das Ei zu essen. Am Ende hatten sie acht von elf Sternen erspielt, für die die Camper Essensrationen bekommen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden