Fr, 15. Dezember 2017

3:1 gegen Cardiff

21.12.2013 18:58

Suarez schießt Liverpool an die Tabellenspitze

Liverpool hat zumindest bis Montag die Tabellenspitze in der englischen Premier League inne. Durch den klaren 3:1-Heimerfolg am Samstagnachmittag gegen Aufsteiger Cardiff City verdrängten die "Reds" (36 Punkte) den bisherigen Leader Arsenal (35), der erst am Montagabend (21.00 Uhr) den Tabellendritten Chelsea (33) empfängt, von Platz eins.

Matchwinner an der Anfield Road war Luis Suarez (Bildmitte), der - einen Tag nach seiner vorzeitigen Vertragsverlängerung (siehe Infobox) - in Minute 25 die Führung erzielte und unmittelbar vor dem Pausenpfiff auf 3:0 erhöhte, nachdem kurz zuvor Raheem Sterling (42.) für den zweiten Treffer für die "Reds" gesorgt hatte. Der Goalgetter aus Uruguay hält damit bereits bei 19 Saisontoren in der Liga. Der Ehrentreffer für Cardiff ging auf das Konto von Jordon Mutch (58.).

ManCity schiebt sich auf Rang zwei vor
Auch Manchester City schob sich mit einem Sieg vor Arsenal. Die "Citizens" gewannen bei Fulham mit 4:2 und liegen nun einen Zähler hinter Liverpool, aber punktegleich mit dem bisherigen Spitzenreiter auf Rang zwei.

In Fulhams Craven Cottage sahen die Zuschauer ein abwechslungsreiches Spiel. Yaya Toure (23.) und Vincent Kompany (43.) brachten City erwartungsgemäß in Führung, doch nach dem Wechsel sorgten Kieran Richardson (50.) und ein Eigentor von Kompany (69.) für den überraschenden Ausgleich. Die Gäste antworteten jedoch im Stil einer Spitzenmannschaft und stellten den alten Abstand durch Jesus Navas (78.) und James Milner (83.) wieder her.

Einen Erfolg gab es auch für den Stadtrivalen Manchester United. Die "Red Devils" gewannen gegen West Ham United mit 3:1, Danny Welbeck (26.), Adam Januzaj (36.) und Ashley Young (72.) erzielten die Tore. ManUnited hat auf Platz sieben liegend aktuell acht Punkte Rückstand auf die Spitze.

Arnautovic zur Pause ausgewechselt
Stoke City setzte sich gegen Aston Villa mit 2:1 durch und ließ damit die Gäste aus Birmingham in der Tabelle hinter sich. Marko Arnautovic spielte aufseiten der Sieger nur in den ersten 45 Minuten. Sein Ersatzmann Charlie Adam brachte die nun zehntplatzierten "Potters" in der 50. Minute voran, nach dem Ausgleich durch Libor Kozak (66.) traf Peter Crouch (70.) zum Siegestreffer für die Hausherren. ÖFB-Stürmer Andreas Weimann spielte bei Villa durch und war einer der Aktivposten seines Teams.

Die Ergebnisse der 17. Runde:
Samstag
Liverpool - Cardiff City 3:1
Crystal Palace – Newcastle 0:3
Fulham - Manchester City 2:4
Manchester United - West Ham 3:1
Stoke City - Aston Villa 2:1
Sunderland - Norwich City 0:0
West Bromwich - Hull City 1:1
Sonntag
Southampton - Tottenham Hotspur 2:3
Swansea City – Everton 1:2
Montag
Arsenal - Chelsea

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden