Mo, 20. November 2017

„Unbeschreiblich“

08.12.2013 12:45

Klammer beging 60. Geburtstag mit Partywochenende

Mit einem rauschenden Partywochenende im Kärntner Weltcup-Skiort Bad Kleinkirchheim hat Abfahrts-Olympiasieger Franz Klammer seinen 60. Geburtstag gefeiert. Am Samstag fand standesgemäß ein Legenden-Skirennen mit zahlreichen Wegbegleitern Klammers statt. Am Abend ließen 250 geladene Gäste im Hotel Pulverer die Gläser klingen, am Sonntag wurde mit einem Frühschoppen weitergefeiert.

Naturgemäß wurde Klammer mit Gratulationen und Geschenken überhäuft. Außergewöhnliches - nämlich einen auf den Namen "Skikaiser Franz" getauften Stern am Himmelszelt - durfte das Geburtstagskind von Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) und Landesrat Wolfgang Waldner (ÖVP) entgegennehmen. "Er hat alle irdischen Orden, jetzt hat er für seine Leistungen eine außerirdische Auszeichnung bekommen", kommentierte Kaiser.

Feier wegen Orkan "Xaver" im windsicheren Tal
Auch Orkan "Xaver" hatte bei der abendlichen Party indirekt seine "Finger" im Spiel. Ursprünglich war das Fest im Bergrestaurant Kaiserburg geplant gewesen, das über eine Gondelbahn zu erreichen ist. Wegen der befürchteten Sturmböen am Berg entschieden sich die Organisatoren schon vor Tagen, die Feier ins windsichere Tal zu verlegen. Ein Ausfall der Gondelbahn wäre zu riskant gewesen.

Prominent besetztes Legenden-Skirennen
Aber auch im Tal ließen sich die 250 Gäste - unter ihnen Niki Lauda sowie die Sportmanager Hubert Neuper und Hannes Jagerhofer - nicht vom Feiern abhalten. Bereits beim Legenden-Skirennen dabei waren die Skigrößen Annemarie Moser-Pröll, der Abfahrtsweltmeister von 2003, Michael Walchhofer, sowie Millionenshow-Moderator und Ex-Ski-Ass Armin Assinger. Ebenfalls auf die Piste wagten sich Marc Giradelli, Fritz "The Cat" Strobl, David Zwilling und Jimmy Steiner.

Trotz des dichten Programms zeigte sich das Geburtstagskind stets in bester Laune: "Es ist einfach unbeschreiblich, aber ich mache auch drei Kreuze, wenn die Feiern vorbei sind", sagte Klammer am Rande des Festes.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden