Di, 21. November 2017

Prinz zu Besuch

05.10.2013 15:41

Pompöse Schiffsparade für Harry in Australien

In schicker weißer Ausgehuniform hat Prinz Harry bei seinem ersten offiziellen Besuch in Australien die Damenwelt beeindruckt. Der Brite nahm am Samstag im Hafen von Sydney eine riesige Parade von Militärschiffen ab. An Bord der australischen "HMAS Leeuwin" beobachtete er die pompöse Präsentation von Kriegsschiffen aus zahlreichen Ländern gemeinsam mit dem australischen Premier Tony Abbott und dem Vertreter der Queen in Australien, Generalgouverneur Quentin Bryce.

Anlass für die Parade war das hundertjährige Bestehen des Landes als Staat mit eigener Seestreitmacht. An Land und auf rund 5.000 kleineren Booten waren Zehntausende Schaulustige bei der Parade dabei - die sich aber nicht nur für die Kriegsschiffe interessierten, sondern auch für den 29 Jahre alten, unverheirateten Prinzen. "Seine Uniform ist echt cool, und es war super, wie er salutiert hat", schwärmte die 19-jährige Ayesha Sweeney. "Er ist total süß, ich glaube, alle sind in ihn verknallt."

Eine 20-Jährige wurde von der Wasserschutzpolizei abgeschleppt, weil sie mit ihrem Kajak zu nahe an den Prinzen heran gekommen war. Die junge Frau hatte ein Schild dabei mit der Aufschrift "Ich liebe dich, Harry" und ihrer Handynummer.

Die australische Presse warnte Premierminister Abbott vor einem geplanten Treffen mit dem Prinzen, an dem auch Abbotts Töchter Bridget (20) und Frances (22) teilnehmen sollten: "Schließ deine Töchter weg, Tony Abbott, Prinz Harry kommt nach Australien, um Party zu machen", schrieb der "Sydney Daily Telegraph".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden