Fr, 24. November 2017

Ring am Finger

05.09.2013 09:39

Scarlett Johansson hat sich mit Freund verlobt

Scarlett Johansson ist verlobt. Die 28-jährige Schauspielerin wird bald zum zweiten Mal unter die Haube kommen. Die Hollywood-Beauty hat den Antrag ihres Freundes, des französischen Journalisten Romain Dauriac (Bild 2), bereits vor einem Monat angenommen.

Vor einigen Tagen funkelte ein großer Diamantring am Finger von Johansson, als sie beim Filmfestival in Venedig über den roten Teppich schritt, und löste sofort Spekulationen um eine mögliche Verlobung mit Dauriac aus. "Sie sind verlobt und sehr glücklich", erklärte jetzt ein Insider dem "People"-Magazin. Kurz darauf bestätigte auch Johanssons Sprecher, dass die Hollywood-Schönheit bald wieder vor den Altar treten wird.

Das Paar ist seit vergangenem November zusammen. Johansson war zuvor bereits mit Schauspielerkollege Ryan Reynolds verheiratet, ließ sich im Jahr 2011 jedoch wieder scheiden. Ihren Verlobten lernte sie schließlich über gemeinsame Freunde kennen, die die beiden einander vorstellten.

Im vergangenen Jahr deutete die Leinwand-Darstellerin noch an, eine weitere Hochzeit zunächst eigentlich abzulehnen. "In einer funktionierenden Beziehung zu sein, muss nicht heißen, dass man unbedingt heiraten muss", erklärte sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden