Sa, 18. November 2017

‚Sehr zurückhaltend‘

17.07.2013 13:19

Schuss-Attentat auf A4: Opfer beschrieb den Schützen

Viele Fragen, aber kaum Antworten gibt es im Fall jenes 49-Jährigen, der am Montagnachmittag auf der A4 nahe dem Flughafen Wien-Schwechat angeschossen und schwer verletzt worden war. Das Opfer gebe sich bezüglich des Vorfalls weiterhin "sehr zurückhaltend", wie Chefermittler Franz Polzer am Mittwoch erklärte. Mittlerweile gibt es zumindest eine Beschreibung des Schützens.

Der Mann, der auf ihn geschossen hat, ist nach Angaben des 49-Jährigen etwa 1,80 Meter groß, 30 Jahre alt und hat eine auffällige Boxernase. Er war nicht maskiert und trug u.a. eine Baseballkappe, blaue Jeans, ein hellblaues Langarmhemd sowie helle Schuhe mit auffälligen Ziernähten. Von dem zweiten Täter, der im Auto geblieben war, gibt es keine Beschreibung.

Bei dem Wagen des Duos handelt es sich dem Opfer zufolge um ein älteres 5er-Serie-Modell der Marke BMW, schwarz lackiert, mit einem mit BA (für Bratislava) beginnenden Kennzeichen.

Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 059133/303333 erbeten.

Der 49-Jährige, der weiterhin im UKH Meidling liegt und unter Polizeischutz steht, wolle nicht viel reden, so Polzer. Er habe von geschäftlichen Beziehungen und davon gesprochen, dass alles sehr heikel sei. Die Ermittler müssen sich daher weiter in Geduld üben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden