Di, 12. Dezember 2017

Zwillinge bei Denise

06.05.2013 11:09

Charlie Sheen froh über Entscheidung um Sorgerecht

Charlie Sheen findet es gut, dass Denise Richards erst einmal das Sorgerecht für seine Zwillinge hat. Der Hollywood-Star befürwortet die Entscheidung, seiner Ex-Frau Brooke Mueller das Sorgerecht für die Zwillinge Bob und Max zu entziehen und die Kinder stattdessen in die Obhut seiner anderen Ex-Frau, Schauspielerin Denise Richards, zu geben. Mit ihr hat Sheen ebenfalls zwei Kinder - die Töchter Sam und Lola.

"Charlie befürwortet die Handlungen des Department of Children and Family Services", wird ein Sprecher des ehemaligen "Two and a Half Men"-Stars von "TMZ" zitiert. "Er weiß, dass Max und Bob bei Denise und den Schwestern der Jungs sicher sind und sich in einer stabilen, liebevollen Umgebung befinden."

Brooke Mueller "eine Gefahr für sich und andere"
"Brooke wurde am Mittwochabend in die Klinik gebracht, nachdem man sie als Gefahr für sich und andere eingeschätzt hatte", berichtet ein Nahestehender gegenüber RadarOnline.com. "Sie hatte seit Tagen Drogen genommen und war nicht mehr klar bei Verstand. Es war eine sehr traurige Situation."

Daraufhin hätten ihre Ärzte das Jugendamt informiert, "und die Behörde reagierte sofort, um ihre Kinder rechtlich ihrer Betreuung zu entziehen", fährt der Insider fort. Mueller soll sich noch immer in der Klinik befinden, heißt es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden