Di, 17. Oktober 2017

Er hat eine Neue

18.04.2013 16:40

Jenny Elvers und ihr Ehemann angeblich getrennt

Ist dies die nächste Promi-Ehe, die in die Brüche gegangen ist? Wie die "Bild"-Zeitung in Erfahrung gebracht haben will, sollen Jenny Elvers-Elbertzhagen und ihr Ehemann Goetz Elbertzhagen getrennte Wege gehen.

Sie haben die härteste Zeit ihres Lebens durchgemacht. Nach Jenny Elvers-Elbertzhagens Alkohol-Zusammenbruch vor laufenden TV-Kameras und dem anschließenden Entzug schien sich die Schauspielerin endlich wieder erholt zu haben. Doch nun das: Angeblich hat ihr Ehemann schon eine Neue. Blond und schlank soll sie sein, berichtet die "Bild". Wie Jenny, nur jünger.

Und während Goetz Elbertzhagen mit seiner neuen Freundin angeblich in Berlin turtelnd gesichtet wurde, ist Jenny mit ihrem Sohn Paul in der Villa nahe Köln. Der Anwalt von Goetz Elbertzhagen soll am Donnerstag ein Schreiben verschickt haben. Darin stehe: "Goetz Elbertzhagen und seine Freundin bitten um Respektierung ihrer Privatssphäre." Auf Nachfrage der "Bunte" hieß es nur: "Es gibt dazu keinerlei Statement."

Dabei war das Paar Elbertzhagen in den letzten Monaten sogar recht redselig und sprach offen über die wohl härteste Zeit in seiner Ehe. Jenny Elvers-Elbertzhagen hatte sich Ende des letzten Jahres zu ihrer Alkoholsucht und Depressionen bekannt. Ein sechswöchiger Entzug folgte. In einem Interview gab Goetz Elbertzhagen zu, dass er mit der Krankheit seiner Ehefrau nur schwer umgehen könne.

Jenny dagegen war zuversichtlicher, wie sie in einem Interview verriet. "Unsere Ehe ist durch meine Krankheit in Turbulenzen geraten, aber Goetz und ich haben den ersten großen Brocken gestemmt. Jetzt ist unsere Beziehung besser und sogar stärker als zuvor." Offenbar aber waren die Probleme der beiden doch größer als der Glaube an die gemeinsame Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden