Mo, 20. November 2017

‚Liebe dieses Business‘

17.04.2013 10:10

Jean-Claude van Damme bewirbt Action-Serie in Wien

Actionfilmstar Jean-Claude van Damme hat sich am Dienstag in Wien in Feierlaune präsentiert. "Ich liebe dieses Business", erklärte der 52-Jährige im Hotel Bristol, wo er in entspannter Runde seine neue Fernsehserie "Dubai Force" vorstellte. Es sei ein sehr ungewöhnliches Konzept mit Reality-Einflüssen, so der Schauspieler, der sich in der Serie selbst spielt.

Van Damme befand sich anlässlich des 63. Geburtstags von Fashion-TV-Gründer Michel Adam Lisowski in der Stadt, den dieser in der Albertina beging. Der Modesender, der Büros in London, Paris und Wien unterhält, tritt als Produzent der Serie auf, in der "Luxus auf Gerechtigkeit trifft", wie es Van Damme formulierte.

"Wenn man jung ist, will man unbedingt ein Star sein"
Umringt von mehreren Models nahm der Belgier, der mit Kampfsport-Filmen wie "Bloodsport" und "Universal Soldier" einem Millionenpublikum bekannt wurde, auch zu seiner Karriere Stellung. "Wenn man jung ist, will man unbedingt ein Star sein", sagte Van Damme, "aber wenn man das erreicht hat, merkt man recht bald, dass das nur eine Hülle ist - und dann beginnt man richtig zu schauspielern."

Trotz künstlicher Hüfte voll im Geschäft
Dass er und viele seiner Action-Kollegen aus den 1980er-Jahren nun wieder groß im Geschäft sind, "ist der Effekt von den 'Expendables'", sagte Van Damme über die von Sylvester Stallone initiierte Starparade. Im Kino steht für ihn - trotz einer kürzlich eingesetzten künstlichen Hüfte - nach "Expendables 2" die Hauptrolle im Thriller "Swelter" an. Die Story dreht sich um vier gefährliche Ausbrecher, die zehn Jahre lang wegen eines Millionendiebstahls in einem Spielcasino hinter Gittern saßen und nach ihrem Ausbruch Jagd auf den fünften Komplizen machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden