So, 19. November 2017

Neue starke Frau

27.03.2013 12:13

Williams-Tochter Claire ist ab sofort Co-Teamchefin

In der Formel 1 übernimmt eine weitere Frau eine führende Rolle an der Boxenmauer: Williams beförderte am Mittwoch die Rennstallgründer-Tochter Claire Williams zur Co-Teamchefin. Damit sei auch die Nachfolge für ihren Vater Frank in der Rolle des Teamchefs klar geregelt, hieß es. Auch beim Schweizer Sauber-Rennstall hat mit der Wienerin Monisha Kaltenborn schon seit Ende der vergangenen Saison eine Frau das Sagen.

Claire Williams hatte zuletzt bereits kommissarisch in ihrer neuen Rolle gearbeitet, Vater Frank taucht immer seltener an den Rennstrecken auf. Die offizielle Bekanntgabe der Beförderung sei jedoch wegen des Todes von Mutter Lady Virginia Williams verschoben worden.

Die Aufgaben als Vorstandsmitglied und Chefin der Abteilung für Marketing, PR und Sponsorengewinnung werde Claire Williams behalten. "Ich fühle mich wirklich geehrt", sagte die 36-Jährige.

"Damit weiß ich, dass die Zukunft von Williams in sehr sicheren Händen ist", sagte Frank Williams. Der 70-Jährige hatte das Team 1976 gegründet und es zu einem der erfolgreichsten der Formel 1 geformt. Seit einem Unfall im Jahr 1986 sitzt er im Rollstuhl. Nach und nach will er sich aus seiner aktiven Rolle zurückziehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden