Mo, 20. November 2017

Damen-Slalom

10.03.2013 14:26

Ofterschwang: Sieg geht an Maze, Hosp holt Platz neun

Tina Maze kann es nicht lassen – wieder einmal, zum bereits 22. Mal in dieser Saison, ist die Slowenin am Sonntag aufs Podest gefahren. Beim Slalom von Ofterschwang erklomm die bereits als Gesamtweltcup-Siegerin feststehende Maze gar das oberste Platzerl am Stockerl. Die ÖSV-Damen hielten sich einen Tag nach dem Sieg von Anna Fenninger im Riesentorlauf dezent zurück, als beste Österreicherin klassierte sich Nicole Hosp auf Platz neun (+2,16 Sekunden).

Weltmeisterin Mikaela Shiffrin musste sich nach knapper Halbzeit-Führung vor Maze am Ende mit Rang drei zufriedengeben. Damit verlor die US-Amerikanerin, die am Mittwoch 18 Jahre alt wird, ihre Führung in der Slalom-Wertung an Maze, die allerdings nur mit sieben Punkten Vorsprung auf Shiffrin zum Weltcup-Finale in Lenzerheide weiterreist. Rang zwei ging mit Wendy Holdener zum ersten Mal nach fast zehn Jahren an eine Schweizerin.

Hosp: "Ich hatte in beiden Läufen Fehler"
Österreichs Ski-Damen hatten keine Chance auf einen Podestplatz im Oberallgäu, die Tirolerin Nicole Hosp landete als beste auf Platz neun, nachdem Vizeweltmeisterin Michaela Kirchgasser bereits im ersten Durchgang ausgeschieden war. "Es war sicherlich nicht optimal heute, denn ich hatte in beiden Läufen Fehler. In Lenzerheide will ich es jetzt besser machen", erklärte Hosp.

Zweitbeste Österreicherin war Bernadette Schild auf Rang elf. "Ich bin schon zufrieden, auch wenn beide Läufe nicht zufriedenstellend für mich waren. Aber es war ein Schritt nach vorne bei diesen schwierigen Bedingungen", so die Salzburgerin. Kathrin Zettel, nach Lauf eins noch Elfte, fiel nach einem fehlerhaften Finale noch hinter Carmen Thalmann (14.) und Jessica Depauli, die als 18. ihr bisher bestes Weltcup-Ergebnis realisierte, an die 19. Stelle zurück.

Maze: "Es war unglaublich schwierig"
Maze kam mit der durch acht Grad deutlich in Mitleidenschaft gezogenen Piste viel besser zurecht. "Es war unglaublich schwierig, denn im zweiten Lauf waren so viele Spuren im Kurs, da musste man ruhig bleiben. Ich kann es kaum glauben, dass ich dieses Rennen noch gewonnen habe", sagte Maze, die sich nach dem vorzeitigen Gewinn der Gesamt- und Riesentorlauf-Wertung beim Saison-Kehraus in der kommenden Woche in der Schweiz nun auch noch die kleinen Kristallkugeln in Abfahrt, Super-G und Slalom sichern möchte.

"Ich bin natürlich müde nach so einer langen Saison und so vielen Rennen. Die ganze Saison über immer Gas zu geben, ist schwer", betonte Maze, die den Slalom als ihre favorisierte Disziplin bezeichnete. Bei den vier noch ausstehenden Rennen in Lenzerheide werde sie nun ihre letzten Reserven mobilisieren, um mit dem Gewinn aller Kristallkugeln für ein weiteres Novum in der alpinen Weltcup-Geschichte zu sorgen.

Maze weiter auf der Jagd nach Rekorden
Damit würde sie auch ihren Punkte-Weltrekord (bisher 2.000 von Maier in der Saison 1999/2000) weiter verbessern. Nach 33 der 37 geplanten Rennen hat Maze bereits sagenhafte 2.254 Punkte auf ihrem Konto und damit mehr als doppelt so viele wie die zweitplatzierte Deutsche Maria Höfl-Riesch, die nach ihrem Slalom-Ausfall im Heimrennen weiter bei 1.065 Zählern hält.

Das Ergebnis:

Rang Name Nation Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
1 MAZE Tina SLO 54.55 58.30 1:52.85
2 HOLDENER Wendy SUI 55.32 57.78 1:53.10
3 SHIFFRIN Mikaela USA 54.45 59.15 1:53.60
4 GAGNON Marie-M. CAN 56.08 57.73 1:53.81
5 PIETILÄ-HOLMNER M. SWE 55.36 59.08 1:54.44
6 HANSDOTTER Frida SWE 55.68 59.17 1:54.85
7 VELEZ-ZUZULOVA V. SVK 55.91 59.00 1:54.91
8 EKLUND Nathalie SWE 56.96 57.96 1:54.92
9 HOSP Nicole AUT 56.64 58.37 1:55.01
10 BORSSEN Therese SWE 56.24 58.83 1:55.07
11 SCHILD Bernadette AUT 56.81 58.66 1:55.47
12 MOUGEL Laurie FRA 57.43 58.05 1:55.48
13 NOENS Nastasia FRA 57.36 58.18 1:55.54
14 THALMANN Carmen AUT 57.07 58.56 1:55.63
15 GOODMAN Anna CAN 58.13 57.65 1:55.78
16 SWENN-LARSSON A. SWE 56.80 59.02 1:55.82
17 COSTAZZA Chiara ITA 57.68 58.21 1:55.89
18 DEPAULI Jessica AUT 57.34 58.59 1:55.93
19 ZETTEL Kathrin AUT 56.75 59.20 1:55.95
20 WIKSTRÖM Emelie SWE 57.20 58.85 1:56.05
21 KIYOSAWA Emiko JPN 57.12 59.28 1:56.40
22 DÜRR Lena GER 57.89 58.76 1:56.65
23 FILSER Andrea GER 58.04 59.05 1:57.09

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden