Mi, 22. November 2017

Baumann-Vernissage

17.04.2012 16:56

Wow-Foto! Maggie Entenfellner in der Badewanne

Ob Cathy Zimmermann (links oben), Lukas Resetarits (links unten), Monica Weinzettl und Gerold Rudle (rechts oben), Lisa Gadenstätter und Oliver Polzer (rechts unten) oder Maggie Entenfellner (Mitte) - wenn Manfred Baumann zum Fototermin bittet, gibt es keine Absage, sondern VIPs als Sprücheklopfer.

"Die Ausstellung heißt 'Auf den Spruch gekommen'. Darin baten wir Prominente, sich passend zu gängigen Sprüchen von uns ablichten zu lassen", so Starfotograf Manfred Baumann, der mit Gattin Nelly dafür zur Vernissage ins Wiener Hotel am Stephansplatz lud.

In aufwendig gestalteten Aufnahmen zeigte sich da so manche, wie man sie bestimmt noch nie gesehen hat. Darunter Puls-4-Lady Johanna Setzer. Die Frühstücks-TV-Moderatorin posierte gemeinsam mit Kollege Norbert Oberhauser zum Thema "Morgenstund hat Gold im Mund". Dass Setzer dabei selbst zum vergoldeten Motiv mutierte – pure Absicht (Bild 2). "Keiner Fliege etwas zuleide tun" kann "Krone"-Tierlady Maggie Entenfellner, die sich nackt in der Badewanne rekelt. Dementsprechend wurde sie von Baumann in Szene gesetzt.

Weitere sehenswerte Fotos - unter anderem von Alexandra Meissnitzer oder Roland Düringer - findest du in der Infobox.

Tipp: Auf Manfred Baumanns offizieller Website gibt's immer die aktuellsten News zu seinen Projekten und Fotoshootings.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden