Mi, 21. Februar 2018

Junioren-WM

25.03.2012 16:47

Hämmerle holt in Spanien Gold im Snowboardcross

Österreichs Equipe hat bei der Junioren-Snowboard-WM in der Sierra Nevada (Spanien) einen tollen Start hingelegt. Der Vorarlberger Alessandro Hämmerle holte sich am Sonntag im Snowboardcross die Goldmedaille vor dem Australier Jarryd Hughes und dem Finnen Jussi Taka. Der 18-Jährige ist damit bei Junioren-Welttitelkämpfen in dieser Disziplin der erste rot-weiß-rote Sieger überhaupt.

"Ich habe heute einen guten Tag erwischt und bin ein Superrennen gefahren. Ich habe mich von Heat zu Heat gesteigert. Nachdem ich im Finale optimal gestartet bin, habe ich den Lauf von der Spitze aus dominiert", freute sich Hämmerle. "Das Gefühl mit der Goldmedaille um den Hals ist einfach nur geil", ergänzte er. Der Burgenländer Florian Jud verpasste das große Finale nur knapp und wurde Siebenter. Bei den Damen war keine Österreicherin am Start.

Österreich hat damit nach sechs Mal Silber und drei Mal Bronze erstmals auch Junioren-WM-Gold im SBX-Bewerb geholt. Die Bewerbe werden am Dienstag mit dem Parallel-Riesentorlauf und dem Bewerb in der Halfpipe fortgesetzt und dauern bis Samstag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden