Mi, 17. Jänner 2018

Geister-Fahrer

06.06.2005 14:58

Skelett saß am Steuer eines Wagens

Zwei deutsche Zivildiener trauten ihren Augen nicht, als sie in der niederbayrischen Stadt Straubing einen vorbeifahrenden Wagen sahen – denn am Steuer des Pkws saß kein lebendiger Mensch, sondern ein Skelett - das sogar angeschnallt war und eine Sonnenbrille trug.

Die beiden nahmen die Verfolgung des Wagens auf, mussten aber feststelle, dass sie einem Irrtum erlegen waren: Das Skelett war zwar echt, doch es lenkte den Wagen nicht. Vielmehr war das Auto ein rechtsgesteuertes, dessen Besitzer das Gerippe lediglich auf den Beifahrersitz gesetzt hatte, „weil es cool ist, mit so einem Beifahrer unterwegs zu sein.“

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden