Mo, 20. November 2017

Kühlschrank-Defekt

14.03.2012 10:01

Schwerverletzter nach Brand in Lokal in Niederösterreich

Ein Gebäude hat am Dienstagabend in Mödling in Niederösterreich wegen eines Brandes in einem Lokal evakuiert werden müssen. Zehn Gäste sowie die Bewohner des Hauses mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Eine Person wurde schwer verletzt.

Passanten hatten gegen 22 Uhr beim Lokal in der Fußgängerzone starken Rauch bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Binnen kürzester Zeit waren die Helfer am Einsatzort.

Per Atemschutz drangen die Florianis ins Lokal vor und entdeckten rasch die Ursache des Feuers: Ein Kühlschrank in einem Lagerraum dürfte, offenbar aufgrund eines technischen Defekts, Feuer gefangen haben. Die Flammen griffen sofort auf Kisten, die in unmittelbarer Nähe des Geräts gelagert waren, über.

Zwei Personen ins Krankenhaus gebracht
Die Einsatzkräfte begannen sofort, den Brand zu löschen und die Bewohner sowie die rund zehn Lokalgäste aus dem völlig verqualmten Haus ins Freie zu bringen. Zwei Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein Mann erlitt schwere Verbrennungen an den Armen, nachdem er versucht hatte, mit einem Handfeuerlöscher die Flammen selbst unter Kontrolle zu bringen. Die übrigen Gäste und Bewohner kamen zum Glück mit dem Schrecken davon und wurden von der Rettung mit Decken versorgt.

Nachdem die Florianis den Brand gelöscht hatten, entlüfteten die Männer das Lokal und entfernten mit einer Motorkettensäge die angeschmorten Holzdeckenteile, um etwaige Glutnester aufzuspüren und ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden