So, 19. November 2017

Rosarote Baby-News

24.01.2012 10:57

Marie und Joachim von Dänemark sind Eltern geworden

Das dänische Königshaus darf sich über Nachwuchs freuen: Am Dienstagmorgen hat Prinzessin Marie im Kopenhagener Rigshospital ihr zweites Kind zur Welt gebracht. Papa Prinz Joachim, der nach der Geburt mit den Ärzten seiner Frau vor die Presse trat (Foto), ist irrsinnig stolz auf sein kleines Töchterchen.

"Mutter und Kind geht es gut", teilte der dänische Hof mit. Um 8.27 Uhr kam das kleine Mädchen zur Welt, 2.390 Gramm schwer und 49 Zentimeter groß, hieß es weiter. Nur den Namen des royalen Sprösslings wollte man noch nicht verraten.

Im August verkündeten Joachim und Marie, dass sie erneut Eltern werden. "Es ist die schönste Nachricht, die ein Paar bekommen kann", war der Papa in spe damals außer sich.

Es ist das zweite Kind für die 35-jährige Prinzessin, die mit ihrem Ehemann bereits Söhnchen Henrik (2) hat. Aus Joachims erster Ehe mit Gräfin Alexandra von Frederiksborg stammen Felix (9) und Nicolai (12). Mit dem jüngsten Familienzuwachs zieht der 42-Jährige mit seinem älteren Bruder Frederik gleich. Seiner Aufgabe als Vater von vier Kindern ist dieser sich jedoch schon vorab bewusst: "Es ist schon eine Menge, wenn ich mir das beim Kronprinzen anschaue, kann ich sehen, dass es viel ist", so Joachim. "Aber natürlich ist es ein großartiger Segen. Es ist einfach wunderbar!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden