So, 27. Mai 2018

Mikel atmet auf

22.08.2011 21:18

Polizei befreit entführten Vater von Chelsea-Star

Chelsea-Star John Obi Mikel kann aufatmen. Sein Vater Michael Obi, der am 12. August in der Nähe seiner Heimatstadt Jos in Nigeria entführt worden war, befindet sich wieder in Freiheit. Seine Kidnapper wurden festgenommen.

Die Entführer hatten ein Lösegeld von zehn Millionen Naira (45.000 Euro) für den Inhaber eines Transportunternehmens verlangt. Nun sollen Privatdetektive das Versteck gefunden und die Polizei eingeschaltet haben.

Fünf Männer und eine Frau verhaftet
"Obi wurde befreit und sechs Verdächtige, fünf Männer und eine Frau, verhaftet", teilte der Polizeichef in Kano auf einer Pressekonferenz mit, auf der auch Obi senior anwesend war. Er hatte Verletzungen im Gesicht, die offenbar von Misshandlungen stammten.

Sein Sohn John hatte unter anderem Mitte August in einem TV-Interview vergeblich an die Entführer appelliert, seinen Vater freizulassen. Obwohl er um ihn bangte, lief er bei Chelseas Premier-League-Auftaktspiel gegen Stoke City (0:0) auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden