Di, 20. Februar 2018

Hockey Challenge

14.04.2011 21:26

Österreich verliert zweites Spiel gegen Lettland

Österreichs Eishockeynationalteam hat am Donnerstag das zweite Testspiel gegen Lettland im Rahmen der Euro-Hockey-Challenge mit 2:3 nach Penaltyschießen (0:1, 2:1, 0:0; 0:0, 0:1) verloren. Einen Tag nach dem 5:4-Sieg des ÖEHV-Teams ebenfalls im Penaltyschießen, gelang den Balten die Revanche. Österreichs Cracks hatten zuvor bei diesem Vorbereitungsturnier zuvor je zwei Niederlagen gegen Deutschland und die Slowakei erlitten und landeten damit auf dem letzten Platz der Tabelle.

Die Gastgeber begannen gegenüber der ersten Partie am Mittwoch konzentrierter und hatten auch mehr vom Spiel, in Führung gingen aber die Letten knapp vor der ersten Drittelpause durch ein schönes Tor von Sirokovs. Aber nur 38 Sekunden nach Wiederbeginn glich Darcy Werenka für Österreich aus.

Der Graz-Verteidiger war es auch, der das zweite Tor durch Oliver Setzinger mit einem herrlichen Assist vorbereitete (27.). Nachdem Bukarts für die Letten in der 32. Minute ausgeglichen hatte, ging es in das Schlussdrittel. Dieses endete ebenso torlos wie auch die Verlängerung, neuerlich musste ein Penaltyschießen entscheiden. Zwar netzte Oliver Setzinger zweimal für Österreich ein, den entscheidenden Penalty verwertete aber der Lette Dzerins.

Vor der A-Weltmeisterschaft in der Slowakei (29. April bis 15. Mai) testet Österreich noch am 21. April in Bratislava gegen den WM-Gastgeber und am 29. April in Innsbruck gegen die USA.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden