Di, 21. November 2017

In TV-Sendung

20.02.2011 15:17

Nicole Kidman dankt der Leihmutter ihrer Tochter

Die Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman (43) hat der Leihmutter gedankt, die ihre nun fast zwei Monate alte Tochter geboren hat. "Sie war die wundervollste Frau, die das für uns tun konnte", sagte Kidman am Sonntag im australischen Fernsehen Nine Network.

"Ich bin ganz gerührt, wenn ich nur darüber rede, denn ich bin ihr so dankbar." Sie und ihr Mann, Country-Sänger Keith Urban, hätten unbedingt ein weiteres Kind gewollt, aber sie sei einfach nicht mehr schwanger geworden. Deshalb habe das Paar den Weg über eine Leihmutter gewählt. Tochter Faith Margaret kam am 28. Dezember in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee zur Welt.

Weil Kidman und Urban die Leihmutter Mitte Jänner in einer Presseaussendung "gestational carrier" nannten - auf Deutsch Schwangerschaftsausträgerin, was im Englischen aber fast dasselbe wie "Brutmaschine" bedeutet -, waren Kidman und Urban in die Kritik geraten.

Kidman in Australien eher unbeliebt
Kidman kann es ihren Landsleuten und den australischen Medien fast nie recht machen: Viele nehmen es dem Weltstar wohl übel, dass er mit seiner Familie in den USA lebt. Als Kidman 2008 ihre erste Tochter Sunday Rose zur Welt brachte, regten sich einige über deren Namen auf: Er klinge wie "Sunday Roast" (Sonntagsbraten).

Während ihrer gut zehnjährigen Ehe mit Schauspielkollege Tom Cruise hatte Kidman zwei Kinder adoptiert. Isabella (19) und Connor (16) leben bei Cruise und dessen jetziger Frau Katie Holmes.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden