Mi, 13. Dezember 2017

Virtuelles Murmeln

14.02.2011 18:42

Pucher Studenten entwickeln Spiele-Hit im Internet

Toller Erfolg für fünf Studenten der Fachhochschule Puch-Urstein - bei einem weltweiten Wettbewerb für Internet-Spiele haben sie mit ihrer virtuellen Murmelbahn "Marble Run" gleich 135 Konkurrenten aus aller Welt hinter sich gelassen. Jetzt fliegen die jungen Programmierer zur größten Spiele-Entwicklermesse in die USA.

"Ich habe als Kind gern mit Murmeln gespielt und stundenlang meine Bahnen entworfen", erinnert sich Mathias Paumgarten (21), Student für Multimedia-Technology an der FH in Urstein, "jetzt habe ich diese Erfahrungen für das Internet umgesetzt."

5.000 Bahnen sind schon online
Gemeinsam mit den Kollegen David Strauß und Eberhard Gräther sowie den beiden Multimedia-Art-Studenten Nicole Lieser und Matthias Hempt ist "Marble Run" entstanden – eine virtuelle Murmelbahn. "Eine Art Baukasten, wo alle, die mitspielen, ihre eigene Bahn erstellen können", erklärt Paumgarten. "5.000 Bahnen sind schon online und es werden mehr..."

Sieg bei der "Mozilla Game Challenge"
Was ursprünglich als Semester-Projektarbeit angesetzt war, konnte nun auch bei einer internationalen Jury überzeugen. Das Entwickler-Quintett reichte das Internet-Spiel nämlich bei der "Mozilla Game Challenge" ein – und gewann prompt! Jetzt dürfen die fünf jungen Entwickler zur weltweit größten Messe nach San Francisco reisen und treffen dort auch den Chef von Mozilla, der Herstellerfirma des Internet-Browsers Firefox.

Fachbereichsleiterin Brigitte Jellinek ist stolz: "Unsere Studenten haben gezeigt, dass sie bei Web-Entwicklung international vorne mitmischen können!"

von Max Grill, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden