Fr, 24. November 2017

Vier Tage lang

15.11.2010 15:44

Bischöfe beraten sich in Stift in Heiligenkreuz

Österreichs Bischöfe haben sich zum letzten Mal in einem für die römisch-katholische Kirche turbulenten Jahr zu Beratungen zusammengesetzt. Zur Herbst-Vollversammlung der Bischofskonferenz traf man sich am Montag erstmals im niederösterreichischen Zisterzienserstift Heiligenkreuz. Thema für die kommenden Tage soll unter anderem das weitere Vorgehen bei den Missbrauchsfällen sein. Gesucht wird außerdem ein Nachfolger von Ägidius Zsifkovics als Generalsekretär der Bischofskonferenz.

Zsifkovics ist Ende September zum neuen Eisenstädter Diözesanbischof geweiht worden. Offiziell läuft seine Amtsperiode als Generalsekretär noch bis Frühling 2011, allerdings sei eine Entscheidung für die Nachfolge schon kommende Woche möglich, hieß es. Seit 1999 ist der Burgenland-Kroate Zsifkovics Generalsekretär der Bischofskonferenz und damit auch Schnittstelle der römisch-katholischen Kirche zur Politik. Seine Berufung zum neuen Eisenstädter Bischof hatte etlichen Wirbel ausgelöst, vor allem mit Umbesetzungen in seiner neuen Diözese.

Bis einschließlich Donnerstag findet die Herbst-Vollversammlung der Österreichischen Bischofskonferenz statt. Im Mittelpunkt sollen auch aktuelle gesellschaftspolitische Fragen stehen. Kardinal Christoph Schönborn hatte zuletzt massive Kritik am Sparpaket des Bundes geübt.

Am Dienstag sind die Mitglieder der Bischofskonferenz bei Bundespräsident Heinz Fischer zu einem Mittagessen eingeladen, am Freitag wird Schönborn als Vorsitzender bei einer Pressekonferenz über die Ergebnisse der Vollversammlung informieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden